Postdocs am ZMT sind junge, hochmotivierte Wissenschaftler aus verschiedensten akademischen Fachbereichen. Regelmäßige Kommunikation auf Postdoc-Niveau zwischen und innerhalb von Abteilungen ist besonders entscheidend für die Weiterentwicklung des ZMT, die Unterstützung dessen wissenschaftlicher Ziele sowie zur Förderung interdisziplinärer Forschung.

Die Postdoc-Community am ZMT ist geprägt durch Vielfalt  im wissenschaftlichen Hintergrunds, in Laufbahn und institutionellem Status. Derzeit umfasst sie junge (erster oder zweiter Vertrag nach der Promotion) und erfahrenere Wissenschaftler (dritter oder weiterer Vertrag), die keine eigene Arbeitsgruppe leiten (im Unterschied zu den AG-Leitern).

Zwei Postdoc-Vertreterinnen oder Vertreter werden jährlich für jeweils ein Jahr gewählt. Dieser Zyklus fördert die Zirkulation und Integration neuer Ideen und Konzepte. Die Postdoc-Vertreter sind integraler Bestandteil bei der Planung des Doktorandenprogramms und tragen so im Rahmen von Strategietreffen zur Diskussion um Funktion des und Zukunftsvisionen für das ZMT bei. Sie sind in ständigem Kontakt mit dem Direktorium und fördern die Kommunikation zwischen Postdocs und anderen Mitarbeitern/Institutionen des ZMT. Die Vertreter sind zudem in die institutsübergreifende Zusammenarbeit auf Postdoc-Niveau im Rahmen der Leibniz-Gemeinschaft involviert.

Den Bedürfnissen der Postdoc-Mitarbeiter am ZMT hinsichtlich Karriereförderung kommt von Seiten des Direktoriums viel Aufmerksamkeit zu. Ein wissenschaftlicher Koordinator, der auch für die Planung des Doktorandenprogramms zuständig ist, hilft bei der Organisation von Weiterbildungsangeboten für die ZMT-Postdocs für u.a. Antragsformulierung und Teamführung, und informiert über mögliche Drittmittelförderlinien. Postdocs haben die Möglichkeit, einmal jährlich an einer zweitägigen Klausur teilzunehmen, um gemeinsame interdisziplinäre Projekte und Vorhaben zu diskutieren.

Der Austausch von Erfahrungen, Wissen und Erkentnissen zwischen Postdocs an einem großen multidisziplinären Institut kommt nicht nur dem ZMT zugute, sondern auch den Mitarbeitern selbst. Postdocs können integraler Bestandteil von Entscheidungsprozessen am ZMT werden, eine Möglichkeit, dies es ihnen erlaubt, ihr Profil innerhalb des ZMTs (und darüber hinaus) zu schärfen.

Das ZMT nimmt am Leibniz-DAAD-Postdoktorandenprogramms teil.

Offene Stellen am ZMT