ZMT Networking Event Marine Bioökonomie: Wissenschaft trifft Wirtschaft

Das Bremer Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung  (ZMT) schafft seit über 25 Jahren eine wissenschaftliche Grundlage für die nachhaltige Nutzung tropischer Küsten und Meere. Es ist deutschlandweit das einzige wissenschaftliche Institut, das ausschließlich tropische und subtropische Küstenökosysteme und ihre Bedeutung für Natur und Menschen erforscht. Um die wirtschaftliche Anwendung des stetig wachsenden Forschungswissens zu unterstützen, betreibt das ZMT aktiv den transdisziplinären Wissens- und Technologietransfer im Großraum Bremen.

In diesem Zusammenhang strebt das ZMT den Aufbau eines Netzwerks verschiedener Unternehmen und Forschungseinrichtungen an, die sich mit der tropischen marinen Bioökonomie und ihrer Relevanz für die deutsche Wirtschaft befasst.  Das Institut lädt nun die wichtigsten Akteure zu einer Networking-Veranstaltung am 17. und 18. Mai ein, um regionale und internationale Kooperationen zwischen der lokalen Wirtschaft, dem ZMT und Partnern im Ausland zu entwickeln und eine innovative Bioökonomie zu etablieren, die den tropischen und deutschen Märkten und Gesellschaften zugutekommt.

Während der Veranstaltung nutzen die Teilnehmer ihre Synergien, um wirtschaftlich sinnvollen Forschungsbedarf zu identifizieren und gemeinsame praktische Lösungen zu entwickeln. Dazu gehören die Etablierung neuer und die Stärkung bestehender Partnerschaften, der Austausch von Know-how und die Förderung konkreter kooperativer Transferprojekte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Der Umfang der Veranstaltung richtet sich an verschiedene Wirtschaftszweige, wie beispielsweise nachhaltige Aquakultur und Fischerei und küstennahe Infrastruktur mit spezifischen Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Sea Food, Life Science, Pharmazie, Kosmetik, Düngemittel und Futtermittelproduktion sowie Hafen- und Wassermanagement und digitale Technologie. Dazu gehören die Etablierung neuer und die Stärkung bestehender Partnerschaften, der Austausch von Know-how und die Förderung konkreter kooperativer Transferprojekte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Das Netzwerk deckt ein Spektrum von Akteuren für die kurz- und langfristige Etablierung nachhaltigen Wirtschaftens ab, von der Grundlagenforschung über Infrastrukturbau, Kapazitätsentwicklung und Produktverarbeitung für die Nutzung in lokalen bis hin zu globalen Märkten.

Neben Präsentationen, Pitches und einer Posterausstellungen von Wissenschaftlern und Unternehmen stehen gemeinsame Workshops zur Entwicklung und Verstetigung von Kooperationsstrategien und -chancen im Vordergrund. Die Veranstaltung bietet Platz für bis zu 65 Teilnehmer aus den Bereichen Regierung, Wirtschaft, NGO und Wissenschaft in den Einrichtungen des ZMT. Die Veranstaltung wird in englischer Sprache stattfinden, es besteht jedoch die Möglichkeit, Nebengespräche in deutscher Sprache zu führen.

Die Veranstaltung wird gefördert von:

  • der Metropolregion Nordwest    

    Logo Metropolregionnordwest

  • dem Bremer Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

    Logo Senator Wirtschaft Arbeit Haefen

Agenda für ZMT Networking Event Marine Bioeconomy

Wann: 17 und 18. Mai 2018

Wo: ZMT, Fahrenheitstr. 6, 28359 Bremen

Registration über: https://tinyurl.com/zmt-air-registration