Durch die Verschmutzung der Meere und eine oft wenig nachhaltige Aquakultur-Nutzung ist der Bestand der Mangrovenwälder weltweit gefährdet | Foto: Martin Zimmer, ZMT

17.06.2019 | Mangroven, die artenreichen und extrem anpassungsfähigen Wälder im salzreichen Gezeitengebiet tropischer Küsten, spielen durch ihre Fähigkeit zur Einlagerung von Klimagasen eine zentrale Rolle für die Auswirkungen des Klimawandels. Darüber hinaus sind Mangrovenwälder essentiell für den Küstenschutz und dienen der Bevölkerung vor Ort als wichtige Ressourcenlieferanten.

Doch durch die Verschmutzung der Meere und eine oft wenig nachhaltige Aquakultur-Nutzung ist der Bestand der Mangrovenwälder weltweit gefährdet. So hat sich der globale Mangrovenbestand seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts um die Hälfte verringert.

Als weltweit agierender Akteur in der Forschung, Kapazitätsentwicklung und Beratung zum Thema Mangroven verfügt das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) über die Expertise, die langjährige Erfahrung und die Vernetzung mit den relevanten lokalen Partnern in den Tropen, um wissenschaftlich gesicherte Maßnahmen zum Schutz und der nachhaltigen Nutzung der Mangroven zu entwickeln und zu initiieren.

Mit dem ,,1. Mangrovenzukunftstag" am 25. Juni in Berlin möchte das ZMT mit Stakeholdern aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft in einen intensiven Dialog über Handlungsoptionen zum Schutz von Mangroven treten. In drei thematischen Diskussionsrunden sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen, sich einerseits mit den Gefahren auseinanderzusetzen, die das Ökosystem Mangrove bedrohen, und sich mit den Problemen zu beschäftigten, mit denen die Menschen an tropischen Küsten in Bezug auf die Klimawandel, Nahrungssicherheit und Verschmutzung konfrontiert sind. Für die drei Schwerpunkte sollen potentielle Lösungsansätze diskutiert werden, die Verknüpfungen berücksichtigen etwa mit dem Konsumverhalten in Deutschland und Europa und Möglichkeiten, die sich daraus ergeben.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Veranstaltung „1. Mangrovenzukunftstag des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenforschung (ZMT)“
Wann:
25. Juni 2019, 11:00 Uhr
Wo: Vertretung des Landes Bremen beim Bund | Hiroshimastraße 24 | 10785 Berlin

Programm zum Download.