Annette Breckwoldt bei Mare Radio | Foto: Annette Breckwoldt, ZMT

22.09.2021 | Das ZMT kooperiert mit Mare Radio vom NDR in seinem neuen Podcast zu Meeres-Orten. In der Folge vom 21. September berichtet Annette Breckwoldt, Wissenschaftlerin am ZMT, über ihre Forschung.

Der mare-Podcast taucht ab, schippert an Küsten entlang und macht fest an Land, um Geschichten vom Meer zu erzählen. Ob einsame Inseln, Hafenmetropolen oder Unterwasserwelten: In jeder Folge lernen wir einen Ort in der Welt kennen, für den das Meer eine entscheidende Rolle spielt. Alle 14 Tage neue Folgen.

Der Podcast startete im Juni 2021. Weitere Folgen mit ZMT-Wissenschaftlern sind geplant.

Zur Folge mit Annette Breckwoldt…

Durch Kinderbilder das Meer verstehen | Forschung auf der Fidschi-Insel Kadavu

Bevor Fremde ein Dorf auf Kadavu betreten dürfen, müssen sie in einer feierlichen Zeremonie erklären, dass sie sich an die Dorfregeln halten werden. Die Bremer Meeresbiologin Annette Breckwoldt hat das versprochen - und konnte ihre Gastgeber sogar auf fidschianisch begrüßen. Als Wissenschaftlerin am Leibniz Zentrum für Marine Tropenforschung forscht sie zu Riffpassagen und hat in einem Projekt mit Schulkindern auf Kadavu gearbeitet: über die selbstgemalten Bilder dieser Kinder haben sie und ihre Kollegen und Kolleginnen viel über die Bedeutung des Meeres für die Bewohner der Fidschi-Inseln gelernt. Aber Annette Breckwoldt hat nicht nur bunte Bilder mitgebracht in den Mare-Podcast- Zozan Mönch war platt, was dieser Gast alles aus seinen Taschen hervorzauberte ... Der Mare-Podcast ist eine Kooperation von Bremen Zwei und der Zeitschrift Mare.

https://www.ardaudiothek.de/episode/mare-geschichten-vom-meer/kadavu-oder-durch-kinderbilder-das-meer-verstehen/bremen-zwei/93246552