Küste in Melanesien | Foto: Sebastian Ferse

12.01.18 | Ende Februar veranstaltet das Konsortium Deutsche Meeresforschung im Rahmen des vom BMBF initiierten Agenda-Prozesses „MARE:N - Küstenregionen“ das 2. Symposium „Küstenmeerforschung“ in Berlin. Unter dem Motto „Küste im Wandel“ findet das Symposium vom 28.2. - 2.3.2018 im Umweltforum statt, beteiligt sind das ZMT und weitere meeresforschende Einrichtungen.

Die Veranstaltung bietet der deutschen Küstenmeerforschung ein Forum, um Forschungsfortschritte und zukünftigen Forschungsbedarf zu den in der "Altonaer Erklärung" und MARE:N definierten Forschungsfeldern zu präsentieren und um die strategische Ausrichtung der Küstenmeerforschung weiterzuentwickeln.

Die Veranstaltung fokussiert sich auf drei Themenfelder:

  1. Gegenwärtiger und zukünftig erwarteter Umwelt- und Nutzungswandel an Küsten
  2. Zukünftiger Forschungsbedarf für den Schutz und eine nachhaltige Nutzung von Küstengewässern
  3. Gesellschaftliche und wissenschaftliche Randbedingungen und Herausforderungen für die Küstenmeerforschung

Anmeldung (bis 31.01.2018) sowie das vorläufige Programm unter: 2. Küstensymposium