Filmaufnahmen in der Meerwasserversuchsanlage des ZMT

Nachrichten aus dem ZMT

Zweimal jährlich erscheint der englische Newsletter des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenforschung (ZMT), der auch als Download zur Verfügung steht. Gerne nimmt die Pressestelle des ZMT Sie in den Verteiler des Newsletters auf.

 

Aufnahme in den Medienverteiler

Möchten Sie in den Medienverteiler des ZMT aufgenommen werden und unsere Pressemitteilungen erhalten?

Dann senden Sie bitte eine kurze Mail mit Ihren Kontaktdaten, Ihren Interessensgebieten und den Medien, für die Sie arbeiten, an Andrea Daschner oder Dr. Susanne Eickhoff.


Bildmaterial

Das ZMT besitzt einen großen Fundus an Fotos aus seinen Forschungsregionen − seien es Bilder der Küstenökosysteme (Korallenriffe, Mangroven, Seegraswiesen, Auftriebsgebiete uvm.), die ZMT Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler untersuchen, von Expeditionen in die Tropen oder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts.

Bitte kontaktieren Sie die Pressestelle, wenn Sie Bildmaterial für Ihren Berichte benötigen.

Soweit nicht anders angegeben, gilt für alle Fotos als Quelle: Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT).

Expertenvermittlung

Sie sind auf der Suche nach einer Wissenschaftlerin oder einem Wissenschaftler, die / der Ihnen für Ihre Recherche Hintergrund-Informationen liefern kann oder Interviews  geben kann? Die Pressestelle des ZMT vermittelt Ihnen gerne Ansprechpartner(innen). Ein Anruf oder eine kurze E-Mail genügen.

Hier finden Sie eine Themenliste (bezogen auf tropische und subtropische Meere und Küstenlebensräume), zu denen Wissenschaftlerinen und Wissenschaftler des ZMT forschen:


Ökosysteme

  • Korallenriffökologie, Gefährdung von Riffen
  • Mangrovenökologie
  • Ökologie aquatischer Mikroorganismen
  • Tropische Fischgemeinschaften
  • Marines Ökosystem vor Galapagos
  • Restauration von Korallenriffen
  • Verbindung zwischen tropischen Küstenökosystemen
  • Klimawandel und Auftriebsgebiete

Klima- und Umweltarchive

  • Umweltrekonstruktion aufgrund von marinen Klimaarchiven

Stoffkreisläufe

  • Einfluss des Menschen auf Stoffkreisläufe im Meer und in tropischen Küstengebieten
  • Einfluss des Menschen auf Flusseinträge ins Meer

Gefahren für Ökosysteme

  • Folgen der Eutrophierung
  • Fischereibiologie und zerstörerische Fischereimethoden
  • Aufzucht von, Fang und Handel mit marinen Zierogranismen
  • Ökologische Folgen von Aquakultur
  • Folgen der Ozeanversauerung
  • Biotreibstoff und CO2
  • Folgen von Sauerstoffarmut im Meer
  • Schadstoffe in marinen Ökosystemen

Mensch und Küste

  • Marine Schutzgebiete und ihr Nutzen
  • Nachhaltiges Küstenmanagement in den Tropen
  • Steuerung mariner Ressourcen durch den Menschen


Logo IDW

 

 

Das ZMT ist Mitglied im Informationsdienst Wissenschaft - IDW. Der Informationsdienst Wissenschaft (idw) ist das Nachrichtenportal für Aktuelles aus Wissenschaft und Forschung. Er bringt Wissenschaft und Öffentlichkeit zusammen, indem er die Nachrichten und Termine seiner mehr als 980 Mitgliedseinrichtungen veröffentlicht und an rund 36.000 Abonnenten versendet, darunter 7.700 Journalisten.