Schwerpunkte der Bibliothek sind die Fachgebiete Biogeochemie, Fischereibiologie, Küstenmanagement, Marine Ökosysteme, Ökologie und Sozialwissenschaften.

Die MEDIA Unit (Management of Electronic Resources, Data, Information and Open Access) am ZMT bietet den Mitarbeitern eine wissenschaftliche Spezialbibliothek mit Präsenzbestand, steht aber auch Gastwissenschaftlern und Studenten zur Abdeckung des Recherche- und Informationsbedarfs zur Verfügung.

Schwerpunkte der Bibliothek sind die Fachgebiete Biogeochemie, Fischereibiologie, Küstenmanagement, Marine Ökosysteme, Ökologie und Sozialwissenschaften.

Der Bestand setzt sich aus zirka 9.000 Monographien und 8.500 elektronischen Zeitschriften und Datenbanken zusammen. Die Bibliothek ist an die Fernleihe angeschlossen.

Die Bibliothek des ZMT arbeitet eng mit anderen Bibliotheken zusammen. Sie ist Mitglied des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV), sowie der International Association of Aquatic and Marine Science Libraries and Information Centers (IAMSLIC und EURASLIC).

Das ZMT hält seine Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dazu an, Forschungsergebnisse im Sinne des Open Access-Prinzips zu veröffentlichen und hat deshalb eine Open Access Policy verabschiedet.

Das ZMT verpflichtet sich seine Forschungsdaten nachhaltig zu sichern und für die Weiternutzung zur Verfügung zu stellen. Dazu wurde eine Open Data Policy verabschiedet.

Die MEDIA Unit unterstützt und berät die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZMT bei der Realisierung von Open Access-Aktivitäten. Darüber hinaus dient sie ihnen als Ansprechpartner in den Bereichen Forschungsinformationssystem und Berichtswesen.

LINK ZUM ONLINE-KATALOG

Online-Katalog