Alumni Treffen am ZMT im Oktober 2016

ZMT Alumni Network

Ein herausragendes wissenschaftliches Netzwerk von 600 Alumni aus den Tropen und weltweit

Seit der Gründung des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenforschung (ZMT) im Jahre 1991 wurden ungefähr 180 Doktoranden aus über 50 Ländern von ZMT-Wissenschaftlern ausgebildet und betreut. Hinzukommen weit über 250 Absolventen des Masterstudienganges International Studies in Aquatic Tropical Ecology (ISATEC), der in Kooperation mit der Universität Bremen seit 1999 angeboten wird.

Neben Doktoranden, Masterstudenten sowie Bachelorstudenten, deren Abschlussarbeiten ebenfalls von ZMT-Wissenschaftlern betreut werden, forschten in den letzten beiden Jahrzehnten aber auch viele internationale Gast-Wissenschaftler am Institut, einige im Rahmen des dreimonatigen NAM Fellowship oder als Gäste von Instituten, mit denen das ZMT langjährige Forschungskooperationen pflegt. Die Gastwissenschaftler befinden sich in unterschiedlichsten Karrierestufen, von Studierenden bis zu Professoren, und arbeiten überwiegend in Universitäten, Forschungseinrichtungen, Ministerien, Beratungsagenturen und Nichtregierungsorganisationen.

Das ZMT ist stolz und dankbar für seine internationalen Kollegen, Absolventen und Gastwissenschaftler und sieht die Pflege und Unterstützung dieses herausragenden wissenschaftlichen Netzwerkes als eine wichtige Aufgabe an. Unsere Alumni arbeiten in verantwortungsvollen Berufen und Fachgebieten. Sie sind somit auch Vorbilder für aktuelle Studierende und übernehmen Botschafter- und Mentorenfunktion.

Mit dem Gewinn des Wettbewerbs "Research Alumni Strategies" der Alexander- von Humboldt-Stiftung im Jahr 2014 konnte das ZMT eine umfassende Alumni-Strategie entwickeln und umsetzen. Die Ziele der Alumniarbeit sind hierbei der Aufbau und die Stärkung internationaler Forschungskooperationen sowie eine Vertiefung des wissenschaftlichen Dialogs mit den Alumni, insbesondere in unseren tropischen Partnerländern, aber auch eine Unterstützung unserer Alumni bei der Vernetzung untereinander.
Die Alumni-Beauftragte koordiniert hierbei das Alumni-Netzwerk des ZMT. Internationale- und regionale Alumni-Veranstaltungen, halbjährliche Newsletter sowie eine moderierte Gruppe „ZMT Alumni Network“ auf LinkedIn bieten Möglichkeiten zum Informationsaustausch und Netzwerken.

ZMT-Botschafter-Initiative

Die ZMT Botschafter-Initiative wurde im September 2015 ins Leben gerufen, um das Alumni-Netzwerk des ZMT weltweit weiter zu stärken. Derzeit gibt es über 31 Alumni-Botschafter, die sich für die Gesamtentwicklung des Alumni-Programms einsetzen, indem sie regionale und nationale Alumni-Netzwerke in ihren Herkunftsländern aufbauen und aktiv Alumni-Veranstaltungen unterstützen.

Vom 14. bis 16. März 2016 veranstaltete das ZMT das erste Treffen der Alumni-Botschafter. Neun Botschafter nahmen an diesem ersten Treffen teil, um neben der Gestaltung des Alumni-Programms im Allgemeinen auch zukünftige Forschungskooperationen anzustoßen. Die ehemaligen Doktoranden, ISATEC-Absolventen und Gastwissenschaftler kommen unter anderem aus Neuseeland, Bangladesch, Ghana, Panama und Myanmar und arbeiten derzeit für Universitäten, Ministerien, Forschungseinrichtungen und Nichtregierungsorganisationen.

ZMT Alumni Network auf LinkedIn

Innerhalb der LinkedIn-Gruppe „ZMT Alumni Network“ werden Alumni und Interessierte über aktuelle Fördermöglichkeiten, laufende Forschungsprojekte, wissenschaftliche Arbeiten, Stellenangebote und Ausbildungsmöglichkeiten informiert.

ZMT-Newsletter – Stay informed!

Zweimal jährlich informiert unser Newsletter über die Alumni-Arbeit am ZMT

 

Cover ZMT Alumni Newsletter 1 2017

ZMT Alumni Newsletter #1 2017