Alumni Treffen am ZMT im Oktober 2016

Durch internationale Forschungskooperationen verfügt das ZMT über ein herausragendes wissenschaftliches Netzwerk in tropischen und subtropischen Ländern. Bisher haben ZMT-Wissenschaftler Doktoranden und Master-Studenten − vor allem im Rahmen des ISATEC-Studiengangs − aus über 50 Ländern betreut. Jedes Jahr besuchen mehr als 50 internationale Gastwissenschaftler verschiedener Karrierestufen, von Studenten bis zu Professoren, das Institut.

Mit dem Gewinn des Wettbewerbs "Research Alumni Strategies" der Alexander von Humboldt-Stiftung konnte das  ZMT eine umfassende Alumni-Strategie etablieren und umsetzen. ZMT-Alumni leben in aller Welt und arbeiten in verantwortungsvollen Berufen und Fachgebieten. Sie sind damit Vorbilder für aktuelle Studierende und übernehmen Botschafter- und Mentorenfunktion.

Das Alumni-Relations-Office des Büros für Wissensaustausch koordiniert das Alumni-Netzwerk des ZMT. Regelmäßige Newsletter, regionale Alumni-Veranstaltungen und eine moderierte Gruppe in den sozialen Medien bieten Möglichkeiten zur Information, zum Austausch und zum Netzwerken.

  • ZMT Alumni Network auf LinkedIn: Innerhalb dieser Gruppe werden die ZMT-Alumni über Fördermöglichkeiten, laufende Forschungsprojekte, wissenschaftliche Arbeiten, Stellenangebote und Ausbildungsmöglichkeiten informiert.

  • ZMT-Newsletter: Zweimal jährlich informiert der Newsletter über die Alumni-Arbeit am ZMT (siehe unten)

  • ZMT-Botschafter-Initiative: Sie wurde im September 2015 ins Leben gerufen, um das Alumni-Netzwerk des ZMT weiter zu stärken. Es gibt derzeit über 25 Alumni-Botschafter, die die Gesamtentwicklung des Alumni-Programms unterstützen, indem sie regionale und nationale Alumni-Netzwerke in ihren Ländern aufbauen.



Cover ZMT Alumni Newsletter 1 2017

ZMT Alumni Newsletter #1 2017