Als Teil des RETAKE-Konsortiums im Rahmen der CDRMare-Mission konzentriert sich das RETAKE-H-II-Projekt auf die Erforschung und Entwicklung einer Technik namens Alkalinity Enhancement (AE) in warmen Küstengewässern, insbesondere in Regionen, in denen mit der Methode CO2 effizient aus der Atmosphäre entnommen werden kann. Im Rahmen des Projekts wird speziell das Potenzial der AE in den warmen Küstenregionen Indiens untersucht. Indem untersucht wird, wie sich die einzigartigen Merkmale dieser Küstengebiete, wie ihre Form, geologische Eigenschaften, Sedimenttypen und Verwitterungsraten, auf die AE auswirken, will das Projekt ihre Wirksamkeit als Methode zur dauerhaften CO2-Entfernung nachweisen.

In Indien werden die Forscher Daten über die Hydrogeologie und die Umweltbedingungen des Gebiets zu verschiedenen Jahreszeiten sammeln. Diese Informationen werden dazu beitragen, die natürlichen Schwankungen und besonderen Merkmale der Küstenregionen zu verstehen. Im Labor werden wir die Verwitterungsraten eines Minerals namens Olivin untersuchen, das für seine Fähigkeit bekannt ist, die Alkalität zu erhöhen. Wir werden die Bedingungen vor Ort simulieren, einschließlich der Art und Weise, wie Wasser durch die Sedimente fließt, um festzustellen, wie schnell das Olivin verwittert und wie viel CO2 es potenziell aufnehmen kann. Anhand der Daten aus der Feldarbeit und den Laborexperimenten werden wir detaillierte numerische Modelle für den reaktiven Transport erstellen. Diese Modelle werden die Wirksamkeit von AE in der Zielregion vorhersagen und Erkenntnisse liefern, ohne dass umfangreiche Verwitterungsexperimente in der realen Welt erforderlich sind.

Die Ergebnisse des RETAKE-H-II-Projekts werden Wissenschaftlern, politischen Entscheidungsträgern und der breiten Öffentlichkeit in Form von Informationsblättern zugänglich gemacht. Diese werden das Potenzial der Agrarumweltmaßnahmen zur nachhaltigen Nutzung mariner Kohlenstoffsenken aufzeigen. Durch die Bereitstellung wertvoller Daten und Erkenntnisse unterstützt das Projekt die globale Diskussion über Klimapolitik und die Verfolgung von Nachhaltigkeitszielen.

 

Projektpartner

Prof. N. J. Raju, Jawaharlal Nehru University, New Delhi, India

Dr K. Sreelash, National Centre for Earth Science Studies, Thiruvananthapuram, India