Zusammenfassung

Die Küstenregion Perus trägt zu einer bedeutenden Wirtschaftsleistung bei. Um die Ökosystemleistungen der Küste zu schützen und sich an den Klimawandel anzupassen, müssen ökosystembasierte Anpassungsmaßnahmen (EbA) entwickelt und in das Küsten- und Meereszonenmanagement integriert werden. Aus diesem Grund wird PARAWET die Interpretation und Kommunikation von klimarelevanten, ökologischen und sozioökonomischen Informationen über Küstenfeuchtgebiete in der Provinz Piura unterstützen. Darüber hinaus wird IMARPE bei der Entwicklung eines Küsten- und Meeresatlas unterstützen, einem raumbezogenen Instrument für das Informationsmanagement und die Entscheidungsfindung zur Stärkung des Managements auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene. 

Aktivitäten

  • Partizipatives Monitoring und Bewertung der Vulnerabilität und dem Potenzial für EbA
  • Bewertung der Blue Carbon-Bestände
  • Workshops und Wissensaustausch zwischen Interessenvertretern für (1) die Entwicklung des Ökotourismus und der nachhaltigen Fischerei und (2) zur Unterstützung der Projektgestaltung für EbA in Fischereiprojekten
  • Verbreitung der Projektergebnisse an Interessengruppen und die Öffentlichkeit.

 

Projektpartner

GIZ

Instituto del Mar del Peru - IMARPE

University of Piura