Deutsche Gebärdensprache

 

 

Das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) in Bremen ist deutschlandweit das einzige wissenschaftliche Institut, das ausschließlich tropische und subtropische Küstenökosysteme und ihre Bedeutung für Natur und Menschen erforscht.

Dazu zählen Mangroven, Korallenriffe, Seegraswiesen, aber auch Flüsse, Ästuare, Küstengewässer und Auftriebsgebiete. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts untersuchen die natürlichen Prozesse dieser Lebensräume. Sie erforschen die Vernetzung der Ökosysteme mit dem Binnenland und dem offenen Ozean.

Die Struktur und Funktionsweise tropischer Küstenökosysteme, Ressourcennutzung und ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber menschlichen Eingriffen und natürlichen Veränderungen stehen bei diesen Studien im Mittelpunkt.

Das ZMT arbeitet interdisziplinär und verbindet dabei Natur- und Sozialwissenschaften. Alle Forschungsprojekte werden in enger Zusammenarbeit mit Partnern in den Tropenländern realisiert. So wird eine wissenschaftliche Grundlage für den Schutz und die nachhaltige Nutzung dieser tropischen Küstenökosysteme geschaffen.

Neben der Forschung liegt der Schwerpunkt der Aktivitäten am ZMT auf Kapazitätsentwicklung und Beratung – immer in enger Kooperation mit internationalen und nationalen Partnern.

Das ZMT wurde 1991 gegründet und hat zur Zeit mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit 2009 ist das ZMT ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und wird durch die Bund und Länder, insbesondere Bremen, gefördert.


 

Bedienung der ZMT-Webseite. Wo finde ich was?

Diese kurze Erklärung zur Menüführung gilt für die Desktopversion der Webseite

Unsere Webseite ist thematisch in diese sechs übergeordneten Menüpunkte gegliedert: Forschung, Forschungsinfrastruktur, Über uns, Kooperationen, Arbeiten und Studieren und Neues am ZMT.

Diese Menüpunkte sind rechts oben über das Feld Menü mit den drei Querlinien (den sogenannten Hamburger-Button) zu erreichen.

Durch Klicken auf das Symbol Menü mit den drei Querlinien klappen sich die Hauptkategorien auf, daneben erscheint ein Pfeil nach rechts. Mit Klick auf eine der Hauptkategorien landen Sie auf der entsprechenden Seite.

Wenn Sie auf den Pfeil rechts daneben klicken, gelangen Sie zu den entsprechenden Unterkategorien. Gleichzeitig sehen sie weiterhin die jeweils übergeordnete Kategorie im oberen Bereich versehen mit einem Pfeil nach links, um den Rückweg im Menü anzuzeigen.

Über diese Menüführung finden Sie alle Informationen über das Institut, wie etwa zum Aufbau des ZMT, zu den Forschungsprojekten, zu den wissenschaftlichen Arbeitsgruppen, den Laboren, dem Forschungstauchen, oder zu Angeboten der wissenschaftlichen Ausbildung und des Wissensaustauschs.

Die Unterseiten sind zudem durch Kästen auf den jeweiligen Seiten angezeigt.

Die Menüführung ist auch im unteren blauhinterlegten Bereich, dem sogenannten „Footer“, nochmals dargestellt, so dass bestimmte Bereiche des ZMT schneller zugänglich sind.

Wenn Sie Fragen zum ZMT und bestimmten Bereichen unserer Forschung oder wissenschaftlichen Ausbildung haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Unsere Emailadresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Kontaktinfos finden Sie ganz oben auf der Webseite in der gleichen Reihe wie das Symbol zur Gebärdensprache.

 


Informationen zu der Erklärung zur Barrierefreiheit

 

Informationen zur Erklärung zur Barrierefreiheit in Deutscher Gebärdensprache.