A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z



 

 

A1-Bescheinigung

Seit 2010 brauchen Beschäftigte für jede Reise ins EU-Ausland eine A1-Bescheinigung – doch erst seit Kurzem wird kontrolliert. Wer keine A1-Bescheinigung ausgedruckt mit sich führt, riskiert, dass die Einreise ins Land, der Zutritt zu Hotel, Messe, Konferenz, … verweigert wird. Im worst case wird sofort ein Bußgeld fällig (cash), das ZMT bekommt eine Anzeige, und/oder der Beitrag zur Sozialversicherung muss erneut/doppelt abgeführt werden.

Diese EU-Verordnung (EG) Nr. 883/2004 über soziale Sicherheit gilt seit 1. Mai 2010. Sie koordiniert die Sozialversicherungssysteme der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Sie gilt für alle EU-Länder, außerdem für Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz. Seit diese Verordnung in Kraft getreten ist, muss jeder, der in einem EU-Mitgliedsstaat vorübergehend einer Beschäftigung nachgeht, eine sogenannte A1-Bescheinigung mitführen – und zwar egal, wie lange sie/er dort tätig ist.

Vorgehen (zwei Wochen Vorlauf):

  1. Ausfüllen des Dienstreiseantrages
  2. Ausfüllen des Antrages A1-Bescheinigung (Download unter Intranet/Service Point/Druckbare Formulare/Dienstreisen)
  3. Einreichen der Dokumente im Travelmanagement
  4. Finale Klärung und Einreichen des Antrages bei der jeweiligen Krankenkasse durch Ulrike Schumann
  5. Mitteilung über erteilte A1-Bescheinigung durch Frau Schumann an die/den Reisende/n

Kontaktpersonen: Ulrike Schumann und Tino Eichler

 

Abfälle

Gefährliche Abfälle (Sonderabfälle) stellen bei nicht fachgerechter Entsorgung eine Gefahr für die Umwelt und/oder Gesundheit dar. Diese Abfälle fallen meistens in den Laboren, aber auch bei Forschungsreisen oder Exkursionen an. Sie dürfen keinesfalls im normalen Müll entsorgt werden. Fällt besonders gefährlicher oder eine besonders große Menge Abfall an, ist die für die Entsorgung zuständige Person im Voraus zu kontaktieren. Auch Elektroschrott zählt zu den Sonderabfällen und darf nicht im normalen Müll entsorgt werden.

Die Präsentation zur Sicherheitsbeauftragtenschulung mit dem Thema Entsorgung gefährlicher Abfälle  findet sich im Intanet. (Sicherheit -> Sicherheitsschulungen 2017)

Kontaktperson: Christina Staschok

 

Abteilungen

Informationen zu den vier wissenschaftlichen Abteilungen finden sich hier.

Informationen zur Forschungsinfrastruktur finden sich hier.

 

Abwesenheitsnotiz

 Bei einer Abwesenheit vom ZMT ist eine Abwesenheitsnotiz für alle Beteiligten hilfreich. Im Intranet kann sie unter myZMT > Abwesenheitsmail eingegeben werden.

 

Analysekosten Chemie

Für die Berechnung interner Kosten für Analysen im Chemielabor gibt es hier ein Formular. Im Vorfeld bitte unbedingt mit der Laborleiterin, Dr. Donata Monien, in Kontakt treten.

siehe > Formular

 

Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse

siehe > Ausländische Bildungsabschlüsse

 

Anlagevermögen

Für Entgelt erworbene UND eigenständig nutzbare Gegenstände (und Geräte) UND einem Wert von mehr als 800 € Netto müssen laut Handelsgesetzbuch (HGB §253) in einem separaten Verzeichnis im Buchhaltungssystem erfasst werden.

Beispiele
- Hardware, Software
- Büromöbel / Einrichtungsgegenstände
- Regalsysteme
- Laborgeräte bzw. –einrichtungen, Sonderanfertigungen
- Werkstatteinrichtungen
- Technische Geräte und Geräteerweiterungen

Für Entgelt erworbene UND eigenständig nutzbare Gegenstände (und Geräte) UND einem Wert von 250 € bis 800 € Netto werden als geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) erfasst.

Für Entgelt erworbene UND eigenständig nutzbare Gegenstände (und Geräte) UND einem Wert unter 250 € Netto werden wie Verbrauchsmaterial erfasst.

Kontaktperson: Anke Würthele

siehe auch > Inventarisierung
siehe auch > De-Inventarisierung

 

Anleitung zur Bedienung vom ActivePanel

In der Box steht ein großer Bildschirm "ActivePanel". Die Anleitung zur Bedienung gibt es hier.

 

Ansteckende Krankheiten

Grundsätzlich hat jede/r Beschäftigte bei Arbeitsunfähigkeit Anspruch auf Fortzahlung des Entgelts für 6 Wochen. Sie/Er muss allerdings die Arbeitsunfähigkeit beim Arbeitgeber melden und dabei bestimmte Regeln einhalten.

Ansteckende Krankheiten können meldepflichtig sein. Rückkehrer/innen von Expeditionen sollten bei Verdacht auf ansteckende Krankheiten umgehend den Arzt aufsuchen, der Berufsgenossenschaft und dem Gesundheitsamt in Rücksprache mit dem Arzt Meldung machen.

siehe > Hinweise zu den Anzeige- und Nachweispflichten bei Krankheit

Praxistipp 1: Die Sprechstundenhilfe sollte telefonisch vom Verdacht der ansteckenden Krankheit klar informiert werden.

Praxistipp 2: Der Sicherheitsbeauftragte, Bernd Görtler, ist eine Fundgrube des Wissens, siehe > Bernd Görtler

 

Antidiskriminierung

siehe > Beschwerderecht

 

Arbeitssicherheit

Sicherheitsbeauftragte sind von einem Unternehmen schriftlich bestellte Personen, die den Unternehmer, die Führungskräfte, die Fachkraft für Arbeitssicherheit, den Betriebsarzt und die Kollegen darin unterstützen, Unfälle, berufsbedingte Krankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu vermeiden. Sicherheitsbeauftragte sind Beschäftigte des Unternehmens mit mehr als 20 Beschäftigten und Sitz in Deutschland (§ 22 SGB VII). Der Sicherheitsbeauftragte präsentiert sich -> hier (click "Sicherheit")

 

Arbeitsunfähigkeit

Im Falle einer Arbeitsunfähigkeit muss die Personalabteilung und die Arbeitsgruppenleitung unverzüglich per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) informieret werden. Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als drei Tage, muss spätestens am vierten Krankheitstag eine ärztliche Bescheinigung über das Bestehen der Arbeitsunfähigkeit und die voraussichtliche Dauer eingereicht werden. Zunächst ist ein Einreichen als Scan/Foto via E-Mail ausreichend, spätestens mit der Wiederaufnahme der Arbeit muss das Original eingereicht werden. Dabei zählen die Kalendertage. (Ist der Freitag der erste Krankheitstag, muss am Montag das Attest eingereicht werden. Ist Montag der erste Krankheitstag, muss am Donnerstag das Attest eingereicht werden, etc.)

siehe > Hinweise zu den Anzeige- und Nachweispflichten bei Krankheit

Kontaktperson: Lena Oehlmann

 

Arbeitsunfähigkeit während des Urlaubs

Sollte die Arbeitsunfähigkeit während des Urlaubs eintreten, werden diese Tage nicht vom Gesamturlaubsanspruch abgezogen, wenn die Arbeitsunfähigkeit sofort gemeldet und ein ärztliches Attest eingereicht wird. Nur der Zeitraum ab der Meldung der Arbeitsunfähigkeit kann dem Urlaubskonto gutgeschrieben werden.

 

Arbeitsunfall

siehe > Unfallanzeige

 

Arbeitszeit

Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich nach dem TV-L und beträgt momentan 39,2 Stunden. Bei einer Teilzeitstelle, ergibt sich die Stundenzahl aus dem Arbeitsvertrag.

 

Arbeitszeiterfassung

Grundsätzlich gibt es am ZMT die Vertrauensarbeitszeit. Das Formular zur Arbeitszeiterfassung muss nur ausgefüllt werden, wenn das Interesse an ganzen Ausgleichstagen besteht.
Falls dieses Interesse besteht, muss die tägliche Arbeitszeit dauerhaft aufgeschrieben und am Ende des Monats in der Personalabteilung abgeben werden. Wenn dann ein ganzer Ausgleichstag genommen werden soll, wird auf dem ausgefüllten Urlaubsantrag "Ausgleich für Mehrarbeit" angekreuzt.
Dieser findet sich im Intranet unter Service Point -> Druckbare Formulare -> Personal.

Kontaktperson: Lena Oehlmann

 

Arbeitszeugnis

Jede/r Arbeitnehmer/in hat einen Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Ein Arbeitszeugnis muss nur dann erstellt werden, wenn die/der Arbeitnehmer/in es verlangt. Bei der Beendigung eines Berufsausbildungsverhältnisses ist der Arbeitgeber jedoch immer verpflichtet, das Zeugnis zu erteilen. Auszubildende müssen dies nicht erst verlangen.

Zeugnisse können unterschiedlich umfangreich ausfallen. Dies bestimmt sich nach Dauer des Arbeitsverhältnisses und Wunsch der/des Arbeitnehmers/in. Das Einfache Zeugnis enthält persönliche Daten sowie Art und Dauer der Beschäftigung. Tätigkeiten müssen so vollständig und genau beschrieben sein, dass sich künftige Arbeitgeber ein klares Bild machen können. Eine Bewertung der Leistungen wird jedoch nicht vorgenommen. Der Grund und die Umstände der Beendigung des Arbeitsverhältnisses darf nur auf Ihren Wunsch in das Zeugnis aufgenommen werden. Im Qualifizierten Zeugnis werden zusätzlich Leistung und Führung beschrieben. Das qualifizierte Zeugnis steht Arbeitnehmer/innen nach relativ kurzer Beschäftigungsdauer zu, wenn bereits eine grobe Beurteilung Ihrer fachlichen und persönlichen Fähigkeiten möglich ist. Dies ist nach Meinung der Gerichte meist schon nach einigen Wochen der Fall. Arbeitnehmer können zwischen einem einfachen oder qualifizierten Zeugnis wählen.

 

Augenärztliche Vorsorgeuntersuchung

Das ZMT bietet für das bestmögliche Augenlicht Vorsorgeuntersuchungen an. Kurz vor den Winterferien wird der Bedarf abgefragt.

 

Auslagenerstattung

Auslagen stellen eine Ausnahme dar! Jede Beschaffung hat nach den vom Land vorgegebenen Beschaffungsrichtlinien vom zentralen Einkauf zu erfolgen! Sollte ausnahmsweise eine Beschaffung nicht vom Einkauf durchgeführt werden können, können die Auslagen erstattet werden. Das entsprechende Formular befindet sich im Intranet: Service Point > Druckbare Formulare > Dienstreisen

 

Auslandsaufenthalte

Sicherheitsbeauftragtenschulung zu Auslandsaufenthalte

 

Ausländische Bildungsabschlüsse

Die Anerkennung ausländischer Abschlüsse kann grundsätzlich nicht aus ZMT Haushaltsmitteln gezahlt werden. Im Einzelfall kann die Bezahlung aus Projektmitteln geprüft werden.

 

Ausleihen von Literatur am ZMT

Die wissenschaftliche Spezialbibliothek der ZMT MEDIA Unit versorgt die Mitarbeiter des ZMT mit Fachliteratur. Darüber hinaus steht die Bibliothek auch ISATEC-Studierenden für Arbeit und Recherche zur Verfügung. In der Bibliothek liegen A6-große Ausleihscheine aus, die selbständig komplett ausgefüllt werden müssen. Hier findet sich Ausleihschein ebenfalls. 

Standort: Zweites Obergeschoss im Anbau der Fahrenheitstraße 6, Raum 2211 (ganz hinten).

Kontaktperson: Christina Schrader

 

Bahn-Verspätung

es ist schon ärgerlich für jede:n Reisende:n, wenn die Bahn Verspätung hat oder ein Zug ausfällt. Mit wenig Aufwand können wir zumindest dem ZMT etwas Gutes tun: ab 60 Minuten Verspätung am Zielbahnhof erhalten wir eine Entschädigung von 25%, ab 120 Minuten von 50% des gezahlten Fahrpreises für die einfache Fahrt. Wo? Hier:

 

Bankverbindung des ZMT

Bankname: Sparkasse Bremen
IBAN: DE24290501010001047109
BIC: SBREDE22XXX
Diese Information darf nur in Rücksprache mit der Verwaltung verwendet werden.

Kontaktperson: Tino Eichler

 

Barrierefreiheit

Sicherheitsbeauftragtenschulung zu Barrierefreiheit und Kennzeichnungspflicht

 

Batterien

Batterien, auch für die Schlüssel, gibt es in der Elektrowerkstatt.

Kontaktperson: Epiphane Yéyi

 

Beantragung von Drittmittelprojekten 

siehe > Drittmittel

 

Beruf und Familie

Das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie mit unterschiedlichen Maßnahmen. Im Jahr 2018 wurde das Institut für seine familienbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet.

Kontaktperson: Donata Monien

 

Beschwerderecht

Nach §13 AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) hat jede:r Beschäftigte das Recht, sich bei den zuständigen Stellen des Betriebs zu beschweren, wenn sie/er sich im Zusammenhang mit ihrem/seinem Beschäftigungsverhältnis vom Arbeitgeber, von Vorgesetzten, anderen Beschäftigten oder Dritten wegen der Rasse oder der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität benachteiligt fühlt. Die Beschwerde ist zu prüfen und das Ergebnis der oder dem beschwerdeführenden Beschäftigten mitzuteilen.

In der Praxis besteht die Gefahr von Interessenskonflikten wegen Doppelmandatierung von Frauen- und Schwerbehindertenbeauftragten. Gleichzeitig kann der Betriebsrat nicht Arbeitgeberfunktionen wahrnehmen kann und ist nicht zur Weiterleitung der Beschwerde verpflichtet. Daher nimmt für das ZMT der Bremer VFwF e.V. die Rolle der Beschwerdestelle ein.

Kontaktperson: Claudia Prang

 

Bestellungen

Alle Bestellungen werden über den Einkauf abgewickelt. Via E-Mail können alle Beschäftigten des ZMT Bestellungen bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abgeben. In den Bestellungen werden die Kostenstelle und die benötigte Leistungsbeschreibung (Quantität, Größe, ggf. Seriennummer, besondere Eigenschaften, ggf. gewünschter Lieferant und gewünschtes Lieferdatum) angegeben. Es ist darauf zu achten, dass bei Bestellungen über 500€ die kostenstellenverantwortliche Person explizit zustimmen muss.

 

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Das ZMT möchte, dass alle Beschäftigten ihre Arbeit gesund und erfolgreich verrichten. Daher wurde eine Betriebsvereinbarung zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) geschlossen. Einen Anspruch auf ein BEM haben alle Mitarbeiter/innen, die in 12 Monaten länger als 6 Wochen arbeitsunfähig warten. Ziel des BEM ist es, dass einer Arbeitsunfähigkeit vorgebeugt werden kann, sie überwunden wird, kranke und behinderte Beschäftigten einen sicheren Arbeitsplatz haben und Unfälle und chronische Krankheiten vermieden werden.

Kontaktperson: Lena Oehlmann

 

Betriebsarzt

Die Betriebsärztin des ZMT ist Frau Peters vom Betriebsarztzentrum Bremen e.V., Grünenweg 6, 28195 Bremen (Tel. +49 421 322770). Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 8-12 Uhr und 13-16 Uhr. Achtung: Gäste und studentische Hilfskräfte benötigen eine Kostenübernahmeerklärung. Ohne diese erfolgt keine Behandlung. Bitte mit der Personalabteilung Kontakt aufnehmen.

Vorsorgeuntersuchungen: Das ZMT bietet verschiedene Vorsorgeuntersuchunge an. Termine müssen eingenständig vereinbart werden.

Augenärztliche Vorsorgeuntersuchung, Grippevorsorge, Dienstreise Vorsorgeuntersuchung

 

Kontaktperson für Gäste: Lena Oehlmann

Kontaktperson für studentische Hilfskräfte: Ulrike Schumann

 

Betriebsnummer

Für u.a. die Beantragung der A1-Bescheinigung für Auslandsreisen ist die Betriebsnummer des ZMT vonnöten:

20499435

 

Betriebsrat

Der Betriebsrat ist die institutionalisierte Arbeitnehmervertretung des ZMT. Fachsprachlich bezeichnet das Wort das Mitbestimmungsorgan, umgangssprachlich wird darüber hinaus oft auch ein einzelnes Mitglied des Organs als Betriebsrat oder Betriebsrätin bezeichnet. Rechtliche Grundlage in Deutschland ist das Betriebsverfassungsgesetz. Der Betriebsrat präsentiert sich -> hier (click "Betriebsrat")

 

Bewirtungskosten

Das ZMT erhält Zuwendungen nach den Vorschriften der §§ 23, 44 Landeshaushaltsordnung, die aus Steuermitteln finanziert werden, Somit stehen daraus finanzierte Ausgaben im besonderen Maße der kritischen Betrachtung durch die Öffentlichkeit.

Nicht erstattet werden: Trinkgelder, Pfandgeld

Folgende Aufwendungen können aus Mitteln der Grundfinanzierung ebenfalls nicht erstattet werden: Betriebsausflüge, Weihnachtsfeiern, Feiern anlässlich von Dienstjubiläen und ähnliche Veranstaltungen der Bediensteten, Aufwendungen für innerdienstliche Veranstaltungen wie Mitarbeiterbesprechungen, Gremiensitzungen und ähnliches, Geschenke und andere Aufmerksamkeiten an Bedienstete, z.B. aus Anlass von Geburtstagen, Jubiläen und ähnlichen Anlässen

Keine Bewirtungskosten - sondern laufende Betriebsaufwendungen - sind jedoch die üblichen Gesten der Höflichkeiten wie z.B. kalte und heiße Erfrischungsgetränke (Mineralwasser, Säfte, Kaffee, Tee) sowie Gebäck und Obst, die Gästen der Forschungseinrichtungen anlässlich von Besprechungen angeboten werden.

Bei allen Bewirtungskosten muss die Anzahl der Gäste gegenüber der Anzahl der Mitarbeiter des ZMT überwiegen.

Der Bewirtungsbeleg muss vollständig und für Dritte (z.B. Prüfer) nachvollziehbar ausgefüllt im Original eingereicht werden. Bei Buchung eines externen Dienstleisters (Catering) ist eine Liste der Teilnehmer hinzuzufügen. Die Bewirtung pro Teilnehmer darf 35,00 € am Tag nicht überschreiten.

 

Bibliothek

Die wissenschaftliche Spezialbibliothek der ZMT MEDIA Unit versorgt die Mitarbeiter des ZMT mit Fachliteratur. Darüber hinaus steht die Bibliothek auch ISATEC-Studierenden für Arbeit und Recherche zur Verfügung. In der Bibliothek liegen A6-große Ausleihscheine aus, die selbständig komplett ausgefüllt werden müssen; siehe > Ausleihen

Standort: Zweites Obergeschoss im Anbau der Fahrenheitstraße 6, Raum 2209 (ganz hinten).

 Kontaktperson: Christina Schrader

 

Bildungsabschlüsse, ausländisch

siehe > Ausländische Bildungsabschlüsse

 

Biologielabor

siehe > Labore

oder auf der Seite des Biologielabors

 

Brandschutzhelferschulungen

Es finden in regelmäßigen Abständen Schulungen für Brandschutzhelfer (Dauer insgesamt ca. 4 Stunden) statt. Diese Schulungen bestehen aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Im theoretischen Teil werden Grundlagen, wie z. B. das richtige Verhalten im Brandfall und die Brandklassen, vermittelt. Im praktischen Teil übt jeder das Löschen eines Feuers mit einem Feuerlöscher. Eine anschließende Bestellung zum Brandschutzhelfer ist nicht zwingend erforderlich, jeder Mitarbeiter des ZMT kann teilnehmen. Bei Interesse bitte beim Ansprechpartner melden (ohne Anmeldung ist eine Teilnahme leider nicht möglich).
Die Brandschutzhelferschulungen werden von der Firma Dierker durchgeführt. Als Schulungsunterlage erhält jeder Teilnehmer eine Broschüre mit den wichtigsten Themen rund um den Brandschutz.

Teilnehmer denken bitte an eine dem Wetter angepasste Kleidung, da der praktische Teil im Freien stattfindet. Eine Anmeldung für die Teilnahme (bis zu 1 Woche vor der jeweiligen Schulung) ist zwingend erforderlich, da nur für die angemeldeten Teilnehmer auch Feuerlöscher eingeplant werden.

 

Brandschutzordnung

Am ZMT gilt folgende Brandschutzordnung: 

Brandschutzordnung.pdf

Ansprechpartner für Fragen:
Bernd Görtler
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: - 152

 

Die

Bremer Kriterien

- gelten für die Zusammenarbeit zwischen dem ZMT und Entwicklungs- und Schwellenländer auf dem Gebiet der Küsten- und Meeresforschung,

- leisten einen Beitrag zur Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf sozialer und ökologischer Ebene in Anlehnung an die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen,

- sind ein lebendiges Dokument, welche die Essenz von über 20 Jahren der Zusammenarbeit in sich tragen und auch zukünftig den Standards einer nachhaltigen Forschungspraxis entsprechen werden.

 

Briefkasten

Im Hauptgebäude gibt es für alle Beschäftigten Postfächer. Die interne Post kann über diese Fächer verschickt werden, externe Post wird durch den Einkauf in die Postfächer einsortiert. Alle Beschäftigten sollten daher regelmäßig in ihre Postfächer schauen. Externe Ausgangspost ist zu beschriften und in üblichen Briefumschlägen in das Fach "Postausgang" zu legen. Der Einkauf frankiert die Briefe und versendet sie.

Kontaktperson: Susanne Boin

 

Büroarbeitsplätze

Sicherheitsbeauftragtenschulung zu Büroarbeitsplätze_-_richtig_sehen_sitzen_und_bewegen.pdf

 

Capacity Development Strategy 2025 des ZMT

Seinem Mandat entsprechend schafft das ZMT die wissenschaftliche Basis für das nachhaltige Management tropischer Küstenökosysteme. Die Verinnerlichung und Umsetzung von Nachhaltigkeitsprinzipien im Managment sind dabei eng verzahnt mit einer umfassenden und ganzheitlichen Kapazitätsentwicklung (Capacity Development) auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Das ZMT trägt zur Kapazitätsentwicklung bei, indem es die Akademia in tropischen (größtenteils) Entwicklungsländern fördert und dabei auch einen Schwerpunkt auf die Stärkung von Frauen setzt.

Mehr Informationen: Capacity Development Strategy 2025

 

Chemielabor

Informationen zum Chemielabor finden sich hier und unter Labore.

 

Chemikalienkataster am ZMT

Am ZMT wird ein System mit aktuellen Informationen über Chemikalien und Materialdatenblätter geführt: GoeChem. Nach dem Login gibt es Informationen über die am ZMT, im Hosting-Labor, im Kontaktformular oder am Lagerort verfügbaren Chemikalien. Das pdf beschreibt die Registrierung und gibt Auskunft über die Grundfunktionen, die für die tägliche Arbeit in den ZMT-Labors notwendig sind. Registrierung hier Für Exkursionen empfehlen wir, Materialdatenblätter als digitale Versionen oder als Ausdrucke mitzunehmen. Nähere Informationen gibt es bei der Laborleitung

 Kontaktperson: Donata Monien

 

Cloud

Die ZMT-Cloud (https://zmtcloud.leibniz-zmt.de/index.php/login/) ermöglicht es, Dateien mit anderen Benutzern per E-Mail mit einem direkten Link zu teilen. Die gespeicherten Dateien können auch externen Benutzern zur Verfügung gestellt werden, die kein Konto am ZMT haben. Die ZMT Cloud bietet 2GB Kapazität und kann direkt über den Browser genutzt werden, ohne dass ein Client installiert werden muss. Die Zugangsdaten sind die gleichen wie für das ZMT-Konto.

 

Corporate Design

Das ZMT hat ein Corporate Design, das auf die gesamte externe Kommunikation anzuwenden ist. Die bereitgestellten Vorlagen lassen Raum für individuelle Anpassungen und sorgen gleichzeitig für einen einheitlichen Gesamtauftritt des ZMT als Institut. Falls hinsichtlich eines bestimmten Designs Unsicherheiten bestehen oder ein bestimmtes Template nicht verfügbar ist, wenden Sie sich bitte an die PR-Abteilung.

Die Vorlagen finden sich im Intranet unter Service Point > Corporate Design

Kontaktpersonen: Andrea Daschner und Susanne Eickhoff

 

De-Inventarisierung

Gründe für eine De-Inventarisierung können sein:
ein Anlage
- ist defekt, nicht mehr reparabel und soll ordnungsgemäß entsorgt werden
- ist technisch überholt, kommt nicht mehr zum Einsatz und soll ordnungsgemäß entsorgt werden
- ist nicht mehr vorhanden (Diebstahl, Verlust)
Das entsprechende Formular befindet sich im Intranet:
Service Point > Druckbare Formulare > Finanzen > De-Inventarisierung

Kontaktperson: Anke Würthele

siehe auch > Inventarisierung
siehe auch > Anlagevermögen

 

Diebstahl

Geht ein Gegenstand verloren, wird geklaut oder ist defekt, muss eine Schadensverlustmeldung ausgefüllt werden (Intranet > Service Point > Druckbare Formulare > Finanzen) und in der Buchhaltung abgegeben werden.

 

Dienstgang

Nach §2 Abs.4 BremRKG (Bremisches Reisekostengesetz) sind Dienstgänge Gänge oder Fahrten am Dienst-, Wohn- oder einem vorübergehenden Aufenthaltsort zur Erledigung von Dienstgeschäften außerhalb der Dienststätte. Sie müssen formlos angeordnet oder genehmigt worden sein, es sei denn, dass eine Anordnung oder Genehmigung nach dem Amt Dienstreisender oder dem Wesen des Dienstgeschäfts nicht in Betracht kommt. Bei einem Dienstgang am Dienstort werden Fahrtauslagen nach den §§ 4 und 5 bis zu dem Betrag erstattet, der bei Antritt und Beendigung des Dienstgangs an der Dienststätte zu erstatten wäre.

Eine formlose e-mail an die/den Fachvorgesetzte:n mit entsprechender Bestätigung ist also ausreichend angeordnet oder genehmigt.

 

Dienstreise

Das Travelmanagement der Verwaltung übernimmt für die Beschäftigten des ZMT die Buchung von Dienstreisen und ist zuständig für die Abrechnung der Reisekosten. Die notwendigen Formulare finden sich im Intranet unter Service Point -> Druckbare Formulare -> Dienstreisen


Buchungsaufträge bitte senden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktperson für die Reisebuchung: Sarah Becker
Kontaktperson für die Abrechnung: Mercè Sánchez

 

Dienstreise Vorsorgeuntersuchung

Alle, die am ZMT arbeiten und für das ZMT auf Reisen gehen, haben die Verpflichtung, medizinisch dafür Vorsorge zu treffen. Verantwortlich für die Anmeldung zur Vorsorgeuntersuchung ist jede/r Reisende selber. Anmeldungen gehen an die Betriebsärztin (siehe Betriebsarzt). Da manche Vorsorgen einer intensiven medizinischen Vorbereitung bedürfen, ist ein Vorlauf von mindestens 4 Wochen angemessen. Die Kosten für eine Vorsorgeuntersuchung werden vom ZMT übernommen. Eine Kostenübernahmeerklärung (für Gäste und Hiwis) gibt es in der Personalabteilung.

 

Doctoral Studies Circle

Am ZMT gibt es einen Doctoral Studies Circle, der das Doktorandenprogramm gestaltet. Ihm gehören als Vertreter aller Statusgruppen neben einem Abteilungsleiter je zwei Arbeitsgruppenleiter, Postdoktoranden und Doktoranden an. Der Doctoral Studies Circle tagt monatlich.

Kontaktperson: Janine Reinhard

 

Drittmittel

Die Beantragung von Drittmitteln externer Forschungsfördermittelgeber ist sehr willkommen. Ein paar Details sind vor, während und nach der Antragseinreichung zu beachten; siehe Intranet -> Drittmittel. Dort befinden sich auch weitere Informationen zu verschiedenen nationalen und internationalen Fördermöglichkeiten.

EU-Anträge benötigen spezifische Informationen; diese sind einsehbar im Intranet unter Drittmittel > EU Förderung Zusatzmaterial

 Kontaktperson: Agnes Richard

 

Elektrowerkstatt

Wenn elektronische Geräte scheinbar nicht mehr funktionieren, kann in der Elektrowerkstatt geprüft werden, ob doch noch eine Reparatur möglich ist. Sollte es nicht mehr zu reparieren sein, kann es dort entsorgt werden.

Kontaktperson: Epiphane Yéyi

 

Eltern-Kind-Büro

Das Eltern-Kind-Büro befindet sich im Hauptgebäude des ZMT (Fahrenheitstraße 6) und ist im vorderen Bereich mit zwei Arbeitsplätzen ausgestattet. Ein fest installierter Rechner ist mit einem ZMT-Account für alle Beschäftigten des ZMTs nutzbar. Ein zweiter Schreibtisch kann mit mobilen Geräten genutzt werden. Im hinteren Raum ist der Kinderbereich untergebracht. Hier stehen Mal- und Spielsachen zur Verfügung. Ebenso befindet sich dort eine Wickel- und eine Ruhemöglichkeit.

 Kontaktperson: Donata Monien

 

Elternzeit

Nach der Geburt eines Kindes haben beide Elternteile einen Anspruch auf eine dreijährige Auszeit vom Berufsleben, die Elternzeit. Da es viele Möglichkeiten der Elternzeit gibt und auch einige Fragen aufkommen werden, sollte die Personalabteilung rechtzeitig (mindestens 2 Monate vor Beginn, besser früher) kontaktiert werden, um die optimale Lösung zu finden.

Kontaktperson: Isabel Sanz Jannke

 

Entsorgung gefährlicher Abfälle

siehe > Abfälle

 

Ersthelfer

Notfallnummern - Ersthelfer

(Emergency numbers – First Aid)Notruf: 0 - 112

Weitere Infos siehe > Ersthelfer (click "Sicherheit" & "Ersthelfer")

 

Erste Hilfe

Vorschriften und Informationsschriften zur Ersten Hilfe

Nachfolgend sind einige Links zu Vorschriften und Informationsschriften zur Ersten Hilfe aufgelistet.

ASR-A4-3: Erste-Hilfe-Räume, Mittel und Einrichtungen zur Ersten Hilfe.pdf

DGUV Information 204-001: Poster: Erste Hilfe

DGUV Information 204-007: Handbuch zur Ersten Hilfe

DGUV Information 204-022: Erste Hilfe im Betrieb

 

Erste-Hilfe-Infoblatt

Für das ZMT wurden die wichtigsten Inhalte der Vorschriften sowie die ZMT-internen Regelungen in einem Erst-Hilfe-Infoblatt zusammengefasst. Dieses Infoblatt soll Antworten auf alle Fragen rund um die Erste Hilfe geben:

Erste Hilfe Infoblatt.pdf

Kontaktperson: Bernd Görtler

 

EU-Anträge

Die Beantragung von Drittmittelprojekten bei der Europäischen Kommission ist sehr willkommen. Ein paar Details sind vor, während und nach der Antragseinreichung zu beachten; siehe > Kurzinformation Drittmittelanträge

EU-Anträge benötigen spezifische Informationen; siehe >  Beneficiary Data

 

Evaluierung

Alle 7 Jahre überprüft die Leibniz-Gemeinschaft, ob die Institute der Fördergemeinschaft noch die Voraussetzungen für eine Finanzierung erfüllen.

Die unabhängigen Sachverständigen liefern zudem wichtige Hinweise, wo unsere Stärken und Schwächen liegen und wo wir noch Potentiale haben.

Die nächste Evaluierung für das ZMT findet im Mai 2020 statt.

Mehr Informationen zur Evaluierung finden sich hier (allgemeine Informationen) und  im Intranet (Aktuelles > Evaluierung 2020)

 

Kontaktpersonen: Anne Jäger und Agnes Richard

 

Events

siehe > Veranstaltungen

 

Formulare...

leider geht es nicht ohne. Sei es der Urlaubsantrag, die Dienstreisegenehmigung, ein Einstellungsantrag oder die Projektanmeldung der Labore.

Viele Formulare finden sich im Intranet > Service Point > Druckbare Formulare. Dort sind sie nach Kategorien sortiert.

 

Forschungstauchzentrum

Für viele meereswissenschaftliche Fragen und zahlreiche Forschungsansätze am ZMT ist Forschungstauchen eine unentbehrliche Methode. Das Tauchzentrum des ZMT (SDC) unterstützt alle wissenschaftlichen Abteilungen durch Beratung, Logistik und Schulung. Der Tauchkoordinator muss bei jeder Planung eines Taucheinsatzes beteiligt sein. Er führt die Gefährdungsanalyse durch und hilft bei der Vorbereitung der Rettungskette. Es muss beachtet werden, dass dieser Prozess einige Wochen in Anspruch nimmt und das SDC rechtzeitig informiert wird.


Kontaktperson: Michael Schmid

 

Frauenbeauftragte

s. Gleichstellungsbeauftragte

 

Freistellung und Sonderurlaub

Eine bezahlte Freistellung ist in jedem Fall möglich, wenn ein Grund des §29 TV-L vorliegt.
Sollte eine unbezahlte Freistellung oder Sonderurlaub ggf. notwendig sein, hilft die Personalabteilung weiter, um die individuell beste Lösung zu finden.

 

Fremdfirmen am ZMT

Wenn Fremdfirmen Aufträge auf dem Gelände des ZMT´s ausführen, so finden sie sich dort in aller Regel nicht so gut zurecht wie ZMT-Mitarbeiter. Außerdem sind Ihnen Besonderheiten (z. B. temporäre Zutrittsverbote) nicht bekannt. Der Auftraggeber ist daher dazu verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen, die Fremdfirma (bzw. deren Mitarbeiter) zu unterweisen und einen kompetenten Ansprechpartner zu benennen, an den sich die Fremdfirma während Ihres Aufenthalts auf dem ZMT-Gelände wenden kann.

Für die Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung, des Ansprechpartners und der Unterweisung gibt es ein Formblatt (Freigabeschein), welches hier heruntergeladen werden kann:

Freigabeschein Fremdfirmen.pdf

Darüber hinaus gibt es auch eine Standard Operation Procedure (SOP) bzw. eine Erläuterung des Verfahrens, welche hier heruntergeladen werden kann:

SOP Freigabeschein Fremdfirmen.pdf

Die ausgefüllten Formblätter werden bei Susanne Boin verwahrt. Fremdfirmen sind dabei alle Firmen, die für das ZMT Arbeiten übernehmen, die sonst vom ZMT selbst geleistet werden müssten. Der Begriff „Fremdfirmen“ umfasst damit auch solche Firmen, die wiederholt Arbeiten am ZMT ausführen.

Kontaktperson: Bernd Görtler

Gäste

Wir möchten sicherstellen, dass unsere Gäste bei ihrer Ankunft die notwendige Ausstattung bekommen. Daher müssen alle Gäste, die sich länger als einen Tag am ZMT aufhalten, registriert werden. Das Anmeldeformular ist so schnell wie möglich, spätestens jedoch 14 Tage vor Ankunft des Gastes an Elke Kasper zu senden. Damit unsere Gäste auch versichert sind, ist es wichtig, dass sie spätestens am ersten Tag des Aufenthalts den Gastnachweis in der Personalabteilung unterzeichnen.

Das Anmeldeformular für Gäste findet sich hier: Intranet -> Servie Point -> Druckbare Formulare -> Anmeldung Gäste

Ansprechpartner für Organisatorisches: Elke Kasper
Ansprechpartner für verwaltungstechnische Fragen: Lena Oehlmann

 

Gebäudetechnik

Die Haustechnik ist für die Funktionsfähigkeit der Gebäude und technischen Anlagen zuständig. Über ein Ticket ist die Haustechnik zu den Themen Gebäude, Elektrik und Reparatur kontaktierbar. Das Ticketsystem findet sich im Intranet. (MyZMT > Gebäudetechnik > neuer Auftrag)

 

Gefährdungsbeurteilung

Vor Aufnahme einer Tätigkeit muss für die Tätigkeit bzw. den Arbeitsplatz eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt werden. Ziel dieser Beurteilung ist es, Gefährdungen zu erkennen, diese im Hinblick auf ihr Risiko (Schadensschwere und Eintrittswahrscheinlichkeit) zu beurteilen und entsprechende Maßnahmen zur Verringerung der erkannten Risiken zu entwickeln und umzusetzen. Die Gefährdungsbeurteilung muss schriftlich dokumentiert werden, wobei die Form frei wählbar ist. Nachstehend sind Vorlagen für Gefährdungsbeurteilungen zu finden, die in Form einer Checkliste aufgebaut sind und eine anwendungsorientierte Beurteilung unterstützen sollen. Diese Vorlagen sind als Angebot zu verstehen, es kann jederzeit auch eine andere Form der Dokumentation gewählt werden.

Für Fragen hierzu, bei der Umsetzung, Anwendung oder Durchführung stehe unser Arbeitssicherheitsbeauftragter gerne zur Verfügung, die Gefährdungsbeurteilung kann gerne gemeinsam mit ihm durchgeführt werden.

gb-bsa.pdf

gb-buero.pdf

gb-elektro.pdf

gb-holz.pdf

gb-labor.pdf

gb-uebersicht.pdf

gb-org.pdf

gb-mechanik.pdf

Die beiden Vorlagen "Organisation" und "Übersicht" sind immer auszufüllen, die anderen je nach Arbeitsplatz bzw. Tätigkeit. Für einen "klassischen" Büroarbeitsplatz mit Computer sind beispielsweise "Bildschirmarbeitsplatz" und "Büro" zusätzlich auszufüllen.

Kontaktperson: Bernd Görtler

 

Gefahrgut

Sicherheitsbeauftragtenschulung zu Gefahrgut

 

Gefahrstoffverordnung

Die neue Gefahrstoffverordnung

 

Gehaltshochrechnung

Werden, beispielsweise für Drittmittelanträge, Gehaltshochrechnungen benötigt, ist die Personalabteilung zu kontaktieren. Erforderliche Informationen sind die Entgeltgruppe, die Stufe der Entgeltgruppe und die Projektlaufzeit, bzw. der Berechnungszeitraum.


Kontaktperson: Ulrike Schumann

 

Gendern ... aber richtig

am ZMT gibt es keinen Gender Codex. "Das Genderwörterbuch dient als Inspiration wie Sie GESCHICKT GENDERN können. Die alternativen gendergerechten Begriffe können in vielen Kontexten eins zu eins eingesetzt werden, in manchen passen sie eher weniger, manchmal haben die Begriffe leicht andere Konnotationen und ab und zu ist die Paarform die einzige Möglichkeit gendergerecht zu formulieren."

 

Give-Aways

siehe > Werbematerial

 

Gleichstellungsbeauftragte

Die Gleichstellungsbeauftragte (am ZMT: Frauenbeauftragte) ist in der Bundesrepublik Deutschland eine Person oder eine Stelle innerhalb eines Unternehmens, die sich mit der Förderung und Durchsetzung der Gleichberechtigung und Gleichstellung von Frauen und Männern befasst und für die jeweilige Institution oder das jeweilige Unternehmen interne Aufgaben wahrnimmt. Die Frauenbeauftragte präsentiert sich im Intranet unter "Frauenbeauftragte ".

Kontaktperson: Annette Breckwoldt

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Grippevorsorge

Das ZMT bietet für die Winterzeit eine Grippeimpfung an. Der Bedarf wird kurz vor den Sommerferien jedes Jahres abgefragt.

 

Hauspost

siehe > Briefkasten

 

Hautschutz

Sicherheitsbeauftragtenschulung zu Hautschutz

 

Inventarisierung

Bei der Inventarisierung werden entgeltlich erworbene immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen, die einer selbstständigen Nutzung fähig sind und langfristig (in der Regel über ein Jahr) genutzt werden, in der Anlagenbuchhaltung erfasst. Sie dient als Nachweis nach § 73 Landeshaushaltsordnung.

Im Sinne einer effizienten Inventarverwaltung ist es erforderlich, jederzeit zu wissen,

  • welche Vermögensgegenstände der Organisation gehören und wo sich diese befinden,
  • in welchem Zustand die Vermögensgegenstände sind,
  • in welchem Umfang Ersatzbeschaffungen notwendig sind.

Darüber hinaus wollen wir dafür sorgen, dass

  • Garantiefristen genutzt und Wartungstermine eingehalten werden,
  • unberechtigte Entnahmen festgestellt und unterbunden werden,
  • die entsprechenden Finanzmittel optimal genutzt werden.

Kontaktperson: Anke Würthele

siehe auch > De-Inventarisierung
siehe auch > Anlagevermögen

 

IT Ticket-System

Über das Ticketsystem der IT werden IT-bezogene Themen, Fragen und Probleme schnell zugeordnet und behoben. Hier geht es zum Ticket-System. Der IT-Support wird sich kurz darauf mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Job-Ticket

Alle Beschäftigten mit einem Arbeitsvertrag von 12 Monaten oder länger können über die Personalabteilung durch die Performa Nord ein sogenanntes Jobticket erhalten, d.h. das Geld wird direkt von Ihrem Gehalt abgezogen. Das Ticket muss für mindestens ein Jahr lang ausgestellt sein.

Kontaktperson: Isabel Sanz Jannke

 

Kaffeerunde

Wer an der täglichen Kaffeerunde um 10 Uhr teilnehmen möchte, kann sich an Christina Staschok wenden.

 

Kennzeichnungspflicht

Sicherheitsbauftragtenschulung zu Barrierefreiheit und Kennzeichnungspflicht

 

Kinderbetreuung auf Dienstreisen

Das ZMT anerkennt die zusätzliche familiäre Belastung von Beschäftigten, wenn sie auf Dienstreise entsendet werden. Da Beschäftigte nach Abschluss der Dienstreise den besten Überblick über die zusätzlich entstandenen Kosten für Kinderbetreuung haben, können sie zu diesem Zeitpunkt einen formlosen "Antrag auf Beteiligung des ZMT an auf Dienstreise für Kinderbetreuung entstandene Kosten" an das Direktorium stellen.

 

Kindertagesstätte

Für die betriebsnahe Kinderbetreuung hat das ZMT derzeit 4 Belegplätze bei der Kindertagesstätte Technologiepark e.V. reserviert und hat somit die Gelegenheit, Beschäftigten einen Firmenbelegplatz zur Verfügung zu stellen. Besteht Bedarf für den Erwerb eines Krippen- oder Kindertagesstättenplatzes, können die Beschäftigten diesen bei der Verwaltung inkl. Benennung des Zeitraumbeginns anmelden. Die Verwaltung prüft anschließend die Verfügbarkeit der vorhandenen und freien Belegplätze und informiert die Beschäftigten entsprechend über das weitere Vorgehen.

Kontaktperson: Tino Eichler

 

Krankheit von Kindern

Beschäftigte des ZMT können – sofern kein Anspruch auf Krankengeld gegenüber der Krankenkasse nach § 45 SGB V mehr besteht – bis zu vier Tage im Kalenderjahr unter Fortzahlung des Gehalts von der Arbeit freigestellt werden, wenn ihr Kind unter 12 Jahren, das im selben Haushalt lebt, erkrankt und die Betreuung notwendig ist. Darüber hinaus haben die Beschäftigten die Möglichkeit das Eltern-Kind-Zimmer im Hauptgebäude zu nutzen, wenn die Kinder beispielsweise noch nicht wieder in den Kindergarten gehen können.


Kontaktperson: Lena Oehlmann

 

Krankmeldung

siehe > Arbeitsunfähigkeit

 

Labore

Elementarer Teil der wissenschaftlichen Arbeit ist die Arbeit in den Laboren des ZMT. Zu den Zentrallaboren des ZMT zählen ein Chemielabor, ein Biologielabor, eine Meerwasserversuchsanlage (MAREE), ein Dünnschnitt- und Rasterelektronenmikroskopie-Labor und eine Mangrovenanlage.

Die Labore müssen bei der Beantragung von Drittmittelprojekten einbezogen werden.

Bitte geben Sie rechtzeitig vor der gewünschten Labornutzung die Projektanmeldung an die entsprechende Laborleitung, damit eine optimale Planung der begrenzten Kapazitäten gemacht werden kann. (Intranet -> Service Point -> Druckbare Formulare -> Laboratorien -> Projektanmeldung)

Leitung Chemielabor: Donata Monien

Leitung Biologielabor: Martin Zimmer

Leitung MAREE: Silvia Hardenberg

Leitung Schleiflabor und REM: Sebastian Flotow

 

Lageplan

Wo ist das ZMT eigentlich? Eine Übersicht über unsere Gebäude findet sich hier.

 

Mail-Listen

Am ZMT gibt es verschiedene E-Mail Listen. Zu einigen erfolgt eine automatische Zuordnung. In welchen Listen Sie derzeit Mitglied sind, können Sie im Intranet unter MyZMT > Mitgliedschaften Maillisten einsehen. Wenn Sie einer bestimmten Liste beitreten möchten, zu der Sie nicht automatisch hinzugefügt wurden, wenden Sie sich bitte an die angegebene verantwortliche Person.

 

MAREE

siehe > Labore und hier

 

Massage

Jede Woche donnerstags haben alle Beschäftigten des ZMT  zwischen 10.00 und 14.00 Uhr die Möglichkeit sich massieren zu lassen.  Eine Anmeldung über Doodle ist allerdings notwendig,die Umfrage wird wöchentlich an alle Beschäftigten geschickt. Wie immer heißt es "wer zuerst kommt, wird zuerst bedient" - anders lässt sich das organisatorisch leider nicht meistern. Die Massagen dauern jeweils 20 Minuten und kosten 20 Euro.

 

Mensa

Alle Beschäftigten des ZMT können eine Mensa Card erhalten, um schnell und bargeldlos in den Mensen und Cafeterien der Uni bezahlen zu können. Die Mensa Card be­kommt man mittags (11.30 - 14.00) am Ser­vice Point der Haupt­men­sa auf dem Uni­ver­si­täts­bou­le­vard. Pro­mo­vie­ren­de müs­sen ihre Im­ma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung und ei­nen Personalaus­weis vor­zei­gen. Alle an­de­ren Beschäftigten benötigen ihren Dienstausweis. Au­ßer­dem müs­sen 5 Euro Pfand hin­ter­legt wer­den.

Aktueller Speiseplan der Uni-Mensa

 

Mindestlohn

Der neue gesetzliche Mindestlohn beträgt 9,19 €/Stunde brutto seit 01.01.2019 und 9,35 €/Stunde brutto ab 01.01.2020. Bei 450-Euro-Kräften (z.B. studentische Hilfskräfte) wird daher die Arbeitszeit verringert. Gesetzesinitiativen, die 450-Euro-Grenze mit dem Mindestlohn wachsen zu lassen, konnten sich nicht durchsetzen.

Nebentätigkeiten

Nebentätigkeiten müssen angezeigt und genehmigt werden. Das Formular ist in der Personalabteilung erhältlich.

Kontaktperson: Isabel Sanz Jannke

 

Obstkorb

Jeden Montag werden in alle Gebäude frische Obstkörbe geliefert. Nehmt euch im Vorbeigehen einen Apfel oder eine Banane für den Vitaminkick mit, aber denkt auch an die anderen.

 

Öffentlichkeitsarbeit

Generell sollte die gesamte Kommunikation mit den Medien über die PR-Abteilung erfolgen. Wenn Sie von der Presse kontaktiert werden (z.B. für ein Interview), informieren Sie bitte umgehend die PR-Abteilung, damit sie Ihnen bei der Vorbereitung helfen kann.

Kontaktpersonen: Andrea Daschner und Susanne Eickhoff

 

Ombudsperson

Die Ombudsperson ist für die Überwachung der Einhaltung der Regeln für gute wissenschaftliche Praxis durch das Institut verantwortlich.
Weiterführende Informationen finden sich hier.

Kontaktperson: Achim Meyer

Stellvertretung: Tim Jennerjahn

 

Organigramm

Der Aufbau des ZMT wird im Organigramm dargestellt.

 

PAKT Monitoring

Bund und Länder haben 2005 den Pakt für Forschung und Innovation (PFI) geschlossen, um die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Wissenschaftssystems durch eine bessere Ausschöpfung der vorhandenen Potenziale zu stärken. Er gilt für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die vier großen Organisationen der außeruniversitären Forschung: Fraunhofer-Gesellschaft (FhG), Helmholtz-Gemeinschaft (HGF), Leibniz-Gemeinschaft (WGL) und Max-Planck-Gesellschaft (MPG) und wurde zuletzt im Dezember 2014 für die Jahre 2016 bis 2020 fortgeschrieben ("Pakt III"). Im Pakt verpflichten sich die Forschungs- und Wissenschaftsorganisationen auf die Verfolgung forschungspolitischer Ziele. Die jährliche Berichterstattung dient dazu, die durch den Pakt für Forschung und Innovation erzielten Ergebnisse zu bewerten und ggf. weiterhin vorhandenen Handlungsbedarf festzustellen.

mehr hier

 

Palaver

Jeden Dienstag um 10 Uhr treffen sich alle ZMT-Beschäftigten, um u.a. neue Kollegen/innen und Gäste vorzustellen, neue Projekte anzukündigen und Veröffentlichungen zu kommunizieren.

 

Personalabteilung

Kontakt für Personalmanagement Gäste, Koordination Betriebliches Eingliederungsmanagament (BEM), Koordination Gesundheitsmanagement, Bewerber:innen-Management, Personalstatistiken extern, Abwesenheit (Urlaub, Krankheit, etc.): Lena Oehlmann

Kontakt für Personalmanagement Mitarbeiter:innen, Personalkostenhochrechnungen: Isabel Sanz Jannke

Kontakt für Personalmanagement studentische Hilfskräfte, Grunddatenprüfung Lohn/Gehalt, Personalkostenhochrechnungen, Entsendungen: Ulrike Schumann

 

PhD Guidelines

Ziel dieser Leitlinien ist es, Studierenden und Betreuenden die notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Best Practices im Umgang mit dem Doktorandenforschungsprozesses am ZMT zu gewährleisten.

Mehr Informationen: PhD guidelines

Kontaktperson: Janine Reinhard

 

PIC Nummer

Für die Beantragung von EU-Projekten werden verschiedene Angabe erwartet:

Name: LEIBNIZ-ZENTRUM FUER MARINE TROPENFORSCHUNG (ZMT) GMBH

Activity type: Private for-profit entities (excluding Higher or Secondary Education Establishments)

PIC Nummer: 986128094

 

Raumreservierung

Für Treffen welcher Art und Größenordnung stehen am ZMT eine Reihe von Räumlichkeiten zur Verfügung, die reserviert werden können. Am einfachsten geht dies über die Raumreservierung im Intranet. (Home -> Raumreservierung)

 

Reisen

siehe > Dienstreise

 

Reise-Vorsorgeuntersuchung

siehe > Dienstreise

 

Sabbatical

Das Sabbatical (oder Sabbatjahr) ist ein Arbeitszeitmodell für einen längeren Sonderurlaub. Im Vorfeld sollte auf jeden Fall ein Gespräch mit der Arbeitsgruppenleitung und der Personalabteilung stattfinden. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um die individuel beste Lösung zu finden. Außerdem sollte im Vorraus Rücksprache mit den Sozialversicherungsträgern (Krankenkasse, Rentenversicherung, etc) gehalten werden.

 

Schlüsselmanagement

Werden neue Beschäftigte am ZMT angestellt, ist die Arbeitsgruppenleitung dafür verantwortlich in der Verwaltung den Bedarf nach den notwendigen Schlüsseln zu melden.

Notwendige Informationen sind lediglich Name und Raum. Der/die Schlüssel können dann im Raum 4211, in der 2. Etage des F10 Gebäudes, dienstags und donnerstags zwischen 9 und 15 Uhr abgeholt bzw. zurückgegeben werden. Unterschrieben werden muss nur bei der Abholung, die Rückgabe kann also auch durch die Arbeitsgruppenleitung erfolgen.

Informieren Sie die Verwaltung bitte auch, wenn Sie untereinander Schlüssel tauschen möchten, damit die Verteilung der Schlüssel dokumentiert werden kann und es später bei der Schlüsselrückgabe nicht zu Unstimmigkeiten kommt.

Kontaktperson für Ausgabe, Tausch und Rückgabe: Nele Witt

Batteriewechsel bei den schwarzen Schlüsseln (Smiley-Schlüssel) : Epiphane Yéyi

 

Senior Scientist

Wenn die offizielle Beziehung zwischen ZMT und wissenschaftlichen Arbeitsgruppenleitern aufgrund der Pensionierung endet, begrüßt das ZMT eine weiterführende Beziehung zu den Wissenschaftler*innen, die das Institut durch ihr jahrelanges Engagement unterstützt haben. So schafft das ZMT mit dem Titel "Senior Scientist" ein zuverlässiges Format für die beiderseitige weitere Beziehung.

Mehr Informationen: ZMT Retired Leading Scientists (former workgroup leaders)

 

Sicherheitsbeauftragte

Sicherheitsbeauftragte sind von einem Unternehmen schriftlich bestellte Personen, die den Unternehmer, die Führungskräfte, die Fachkraft für Arbeitssicherheit, den Betriebsarzt und die Kollegen darin unterstützen, Unfälle, berufsbedingte Krankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu vermeiden. Sicherheitsbeauftragte sind Beschäftigte des Unternehmens mit mehr als 20 Beschäftigten und Sitz in Deutschland (§ 22 SGB VII). Der Sicherheitsbeauftragte präsentiert sich -> hier (click "Sicherheit" & "Sicherheitsbeauftragte")

 

Sicherheitsbeauftragtenschulungen

Auslandsaufenthalte

Barrierefreiheit und Kennzeichnungspflicht

Büroarbeitsplätze

Entsorgung gefährlicher Abfälle

Gefahrgut

Gefahrstoffverordnung

Hautschutz

 

Sonderurlaub

s. Freistellung und Sonderurlaub

 

Sportangebot

In unregelmäßigen Abständen finden immer wieder verschiedene Sportkurse am ZMT statt. Gerade (Stand April 2019) gibt es montags von 14.00-15.00 Uhr einen Laufkurs für Anfänger und dienstags von 14.30-15.30 Uhr einen Laufkurs für Fortgeschrittene. Donnerstags findet von 10.15-11.00 Uhr einen Rückenfit Kurs statt.

Kontaktperson: Lena Oehlmann

 

Sprachkurse

Das ZMT bietet (zusammen mit MARUM und MPI) Deutschkurse vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen an. Die Kurse werden einmal pro Woche für 1,5 Stunden für ein Semester (ca. 12 Wochen) angeboten und beginnen jeweils im März und September eines Jahres. Die Deutschkurse stehen allen ZMT-Beschäftigten und Gästen offen, die für die gesamte Kursdauer im ZMT sind.

Kontaktperson: Janine Reinhard

 

Steuernummer

Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (abgekürzt: USt-IdNr., VAT-ID) ist eine eindeutige Kennzeichnung eines Unternehmens innerhalb der Europäischen Union im umsatzsteuerlichen Sinne.

USt.-IdNr. des ZMT: DE 266278207

 

Studentische Hilfskräfte

Studentische Hilfskräfte unterstützen die Arbeit der Wissenschaftler und der Beschäftigten der Infrastruktur des ZMT.
Voraussetzung für eine Tätigkeit als studentische Hilfskraft ist die Einschreibung an einer Universität oder Hochschule (bei ausländischen Studierenden zusätzliche ein gültiges Visum und eine Arbeitserlaubnis).

Bei Fragen zum Ablauf der Einstellung: Ulrike Schumann

 

Stundenzettel

Die Stundenzettel für studentische Hilfskräfte finden sich im Intranet unter Service Point>Druckbare Formulare>Personal.

Beschäftigte finden den Arbeitszeitnachweis an der gleichen Stelle. Mehr Informationen zur Arbeitszeit für Beschäftigte finden sich hier.

 

Tarifabschluss

Der Tarifabschluss der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) vom 2. März 2019 beinhaltet im Wesentlichen:

  • Entgelte
    • Zum 1. Januar 2019: Erhöhung im Gesamtvolumen von 3,2 Prozent
    • Zum 1. Januar 2020: Erhöhung im Gesamtvolumen von 3,2 Prozent
    • Zum 1. Januar 2021: Erhöhung im Gesamtvolumen von 1,4 Prozent
  • Sonstiges Tarifrecht
    • Die Jahressonderzahlung nach § 20 TV-L wird für die Jahre 2019, 2020, 2021 und 2022 auf dem materiellen Niveau des Jahres 2018 eingefroren.
  • Auszubildende
    • Die monatlichen Ausbildungsentgelte der Auszubildenden nach dem TVA-L BBiG werden zum 1. Januar 2019 um einen Festbetrag in Höhe von 50 Euro und zum 1. Januar 2020 um einen weiteren Festbetrag in Höhe von 50 Euro erhöht.
    • Der Urlaubsanspruch steigt um einen Tag auf 30 Tage im Jahr.

 

Tauchen

s. Forschungstauchzentrum

 

Telefon

Grundsätzlich sind alle Büros am ZMT mit Telefonen ausgestattet. Ziehen Beschäftigte in ein neues Büro und wollen ihre alte Telefonnummer behalten, muss einTicket an die IT geschrieben werde. Die zuständige Person wird dann mit der anfragenden Person in Kontakt treten.

 

Terminabsprachen

Im Wesentlichen ermöglichen diese Dienste, innerhalb weniger Minuten Links mit Einladungen und Terminvorschlägen innerhalb einer beliebig großen Gruppe verschicken. So lassen sich zwischen den potentiellen Teilnehmer:innen mit geringem Aufwand und in kurzer Zeit Terminabsprachen treffen.
Unter Datenschutzgesichtspunkten ist bei der Nutzung von doodle kein wirksamer Zugriffsschutz gewährleistet, siehe > Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein in seinem 33. Tätigkeitsbericht, Kapitel 10.2 und Der Terminplandienst „Doodle“ und der Datenschutz.
Alternativ befürworten wir die Nutzung des DFN Terminplaners, siehe > DFN Terminplaner: Datenschutzkonforme Doodle Alternative.

 

Ticket

Für verschiedene Dienste gibt es ein Ticket-System:

- Ticket für IT-Dienste
- Job-Ticket für Bremen, Niedersachsen

 

Türschilder

Jedes Büro ist mit Türschildern ausgestattet. Bei Änderungen, Umzügen oder Fehlern ist Nele Witt die Kontaktperson. 

 

Unfallanzeige

Ein Arbeitsunfall gemäß Versicherungsvertragsgesetz § 178 Abs. 2 Satz 2 VVG und Sozialgesetzbuch § 8 Abs. 1 SGB VII muss unverzüglich beim Arbeitgeber angezeigt werden. Ausgefüllte und unterschriebene Unfallanzeigen werden bei der Verwaltung abgegeben, die sich dann mit dem Arbeits- und Gesundheitsschutz in Verbindung setzt.

Das jeweilige Formular für Beschäftigte und Studierende mit allgemeinen Erläuterungen gibt es hier.

Kontaktpersonen: Lena Oehlmann (Personal), Bernd Görtler (Arbeitssicherheit)

 

Urlaub

Der Urlaubsanspruch beträgt nach TV-L derzeit 30 Tage, wenn die Arbeitszeit auf 5 Tage verteilt ist. Ist die Arbeitszeit auf weniger Tage verteilt, wird der Urlaubsanspruch individuell berechnet. Der Jahresurlaub sollte im aktuellen Kalenderjahr genommen werden. Übertragener Urlaub kann bis zum 30. September des Folgejahres genommen werden, danach verfällt er.

Kontaktperson:  Lena Oehlmann

 

Urlaubsantrag

Der Urlaubsantrag findet sich im Intranet.

Service Point -> Druckbare Formulare -> Personal -> Urlaubsantrag

 

Veranstaltungen

Für die Organisation von Veranstaltungen stehen eine Checkliste sowie Vorlagen im Intranet zur Verfügung. (Service Point -> Administration Infos)

Bei größeren Veranstaltungen ist ggf. eine Unterstützung durch unseren Eventmanager möglich.

Kontaktperson: Eike Strubelt

 

Verspätung der Bahn

es ist schon ärgerlich für jede:n Reisende:n, wenn die Bahn Verspätung hat oder ein Zug ausfällt. Mit wenig Aufwand können wir zumindest dem ZMT etwas Gutes tun: ab 60 Minuten Verspätung am Zielbahnhof erhalten wir eine Entschädigung von 25%, ab 120 Minuten von 50% des gezahlten Fahrpreises für die einfache Fahrt. Wo? Hier:

 

Vorsorgeuntersuchungen

siehe > Betriebsarzt

 

Vorsorgeuntersuchung für Reisen

s. Dienstreise

 

Werbematerial

Werbematerial, wie z.B. Flyer und Broschüren, können an Projektpartner verteilt oder bei Veranstaltungen ausgelegt werden. Ebenfalls können kleine Give-aways mit dem ZMT-Logo genutzt werden. Welche Materialen es derzeit gibt, kann bei der PR erfragt werden.

 

Wissenschaftlicher Rat

Der interne Wissenschaftliche Rat (WiR) berät die Geschäftsführung des ZMT bei wichtigen forschungsrelevanten Themen.

Mehr Informationen finden sich hier.

 

ZMT-Akademie

Das Ziel der ZMT-Akademie ist es, Nachwuchswissenschaftler auszubilden, die über die notwendigen Kompetenzen verfügen, um innerhalb und außerhalb der Wissenschaft im Berufsfeld des Managements von Ökosystemen und aquatischen Ressourcen in den Tropen erfolgreich zu sein. Mehr Informationen hier

Kontaktperson: Janine Reinhard

 

ZMT Capacity Development Strategy

 s. Capacity Development Strategy 2025 des ZMT

 

ZMT-Cloud

s. Cloud

 

Zoll

Für die Expeditionen in die ZMT-Forschungsregionen ist die Zollabwicklung unabdingbar. Bei der Ausfuhr von Waren muss immer eine Packliste und eine Proformarechnung in deutscher und englischer Sprache mitgeführt werden. Wenn der Wert der Ware 1.000€ übersteigt, muss eine Zollanmeldung erfolgen. Da dies einige Zeit in Anspruch nimmt, ist die rechtzeitige Information der zuständigen Person unbedingt notwendig.


Die Formulare finden sich hier: Intranet -> Service Point -> Fracht und Zoll.


Kontaktperson: Andreas Petermann