Unser aller Auftrag ist es, Infektionswege einzudämmen und neue Infektionen zu verhindern. Die sogenannte Niesetikette und häufiges, gründliches Händewaschen sind zwei wesentliche Verhaltensgrundsätze.

Das Virus wird bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt ausgeschieden und sehr leicht durch Tröpfcheninfektion übertragen, die man dadurch vermeiden kann.

Wo kann ich mich informieren?

Bitte informiert Euch über die einschlägigen Webseiten (s. Kasten). Bei Unsicherheiten zur Erkrankung oder den zu beachtenden Maßnahmen wird unter der Hotline des Bundesministeriums für Gesundheit unter Tel: 030 - 346 465 100 speziell beraten.

Bürgerinnen und Bürger aus Bremen und Bremerhaven können sich unter Tel: 0421 - 115 über das Coronavirus informieren. Außerdem werden fortlaufend Informationen auf der Website des Bremer Gesundheitsressorts und des Gesundheitsamts Bremen zur Verfügung gestellt.

Sonder-Email für ZMT-Beschäftigte

Die Geschäftsleitung und die Verwaltungsleitung des ZMT sowie die Personen, die sich um Home Office und Sonderurlaub etc. kümmern, sind unter der neuen Sammeladresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. zu erreichen. Wir alle lesen Nachrichten an diese Adresse. Festnetzanschlüsse werden auf Mobilgeräte umgeleitet wo immer möglich. Bitte zögert nicht, Euch an uns zu wenden.


I.  Notbetrieb von Forschungsinstituten und Hochschulen


(1) Das Land Bremen hat verfügt, dass alle Forschungsinstitute und Hochschulen geschlossen und auf Notbetrieb umgestellt sein müssen. Diese Maßnahme ist zunächst und bis auf weiteres bis zum 19. April verfügt. Die Institutsschließungen werden kontrolliert. Das ZMT hat den Notbetrieb bereits installiert: Home Office, und lediglich die absolut notwendigen Funktionen werden vor Ort aufrecht erhalten.

(2) Betreten des ZMT nur mit Passierschein
Neu ist, dass die Kolleginnen und Kollegen, die diese absolut notwendigen Funktionen aufrechterhalten (und täglich ein riesengroßes Dankeschön verdienen!) ihren Passierschein, den wir für diesen Zweck ausgestellt haben, bei sich führen müssen.

Niemand anderes kann das ZMT betreten. Falls es spezielle Gründe gibt, die anderes verlangen, wendet Euch bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

II.  Anordnung Home Office

Für das ZMT (Beschäftigte, Stipendiat:innen, Gäste, Tagungsteilnehmer:innen, Reisende, etc.) gilt:

Ab Dienstag 16.3.2020 ist Home Office der Regelfall. Alle arbeiten im Home Office, außer denjenigen, die unbedingt vor Ort für die vitalen Abläufe des Institutes vonnöten sind. Bereiche mit Präsenz sind: Verwaltung (Einkauf, Finanzen, Personal), MAREE, Haustechnik. Für Home Office gelten die normalen Arbeitszeiten etc., lediglich der Arbeitsort wird in dieser Zeit auf zu Hause verlagert.

(3) Verwaltung im Notdienst
Die Verwaltung bietet mit sofortiger Wirkung keine persönlichen Sprechzeiten mehr an. Alle Anliegen sind per Telefon oder elektronisch vorzubringen. Um die Verwaltungsinfrastruktur zu sichern, wird ein Notdienst gewährleistet. Die Verwaltung macht ebenfalls von der Möglichkeit des Home Office Gebrauch.

(4) Gewährung von Sonderurlaub
Allen Beschäftigten, die aufgrund der behördlich angeordneten Schließung von Schulen und Kindertagesstätten die Betreuung ihrer minderjährigen Kinder sicherstellen müssen, eine anderweitige Betreuung nicht gewährleisten können und nicht oder nicht voll im Home Office arbeiten können, wird Sonderurlaub im erforderlichen Umfang gewährt. Bitte sendet Euren Antrag formlos per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Dies erfolgt unter Fortzahlung der Vergütung/Besoldung.

(5) Abschluss- und Forschungsarbeiten
Dringende Bitte an alle Betreuer von Abschluss- und Forschungsarbeiten: wenn ISATEC-Studierende, Doktoranden oder andere in den nächsten Tagen aus dem Gelände zurückkommen, können sie ihre Proben nicht versorgen, da die Labore weitgehend geschlossen sind. Die Proben dürfen aber auch nicht in privaten Kühlschränken zwischengelagert werden. Bitte kontaktiert Eure Studierenden und informiert sie über folgenden Ablauf:

Ihr müsst die Labor-Notbesetzung kontaktieren und eine Übergabe in die Kühlung vereinbaren (kontaktlose Übergabe). Bitte sorgt dafür, dass die Proben umfassend beschriftet sind: Vorname Name, Arbeitsgruppe, E-Mail, Telefonnummer, Angaben zur Lagerung und Temperatur.

(6) Interne Meetings am ZMT

Entsprechend der Home Office Regelung sind interne Meetings am ZMT bis auf weiteres ausgesetzt.

Das betrifft:

- Palaver
- Abteilungstreffen
- Programmbereichstreffen
- Steuergruppentreffen
- AGL
- IGL
- Workshops, Schulen

und ähnliche Zusammenkünfte. Bitte nutzt digitale Möglichkeiten oder Konferenzschaltungen für virtuelle Treffen wo immer möglich!

II. Weitere Regelungen für ZMT-Beschäftige

Für das ZMT (Beschäftigte, Stipendiat:innen, Gäste, Tagungsteilnehmer:innen, Reisende, etc.) gilt:

(7) Geschäftsreisen
Dienstreisen finden nicht statt - auch bereits genehmigte Dienstreisen sind bis auf weiteres untersagt. Ausnahmen sind nur bei ausdrücklicher Freigabe durch die Geschäftsleitung möglich. Wir empfehlen die Nutzung von Kommunikationsmitteln wie Telefon oder Videokonferenz.

(8) Wer aus den aktuellen Risikogebieten nach Bremen kommt / zurückkehrt, unterliegt einer Isolierungs-Maßnahme und darf damit für 14 Tage nach der Ausreise aus diesen Risikogebieten nicht am ZMT erscheinen.

 Eine Übersicht der aktuellen Risikogebiete findet Ihr hier: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html. Diese Liste wird regelmässig aktualisiert.

(9) Mitteilungspflichten der Beschäftigten / Weisungsbefugnis des Arbeitgebers oder Dienstherrn

Beschäftigte,
- die sich in einem Risikoland bzw. -gebiet aufgehalten haben, [...] oder
- in einem Land bzw. Gebiet mit erhöhter Anzahl an Infektionsfällen, oder
- in deren näherem persönlichen Umfeld eine durch das Corona-Virus ausgelöste Erkrankung vorliegt oder ein entsprechender Verdacht besteht...

...müssen das ZMT telefonisch oder per E-Mail informieren (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Gleiches gilt für beabsichtigte Privatreisen in Risikogebiete.

Der Arbeitgeber ist zudem berechtigt, Beschäftigte mit grippeähnlichen Symptomen nach Hause zu schicken.


(10) Fürsorgepflicht des Arbeitgebers im Umgang mit Risikogruppen

Beschäftigte am ZMT, die aufgrund einer Vorerkrankung gefährdet sind, informieren sich bitte hier:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogruppen.html. Wir werden gemeinsam Schutzmaßnahmen ergreifen.

(11) Beschäftigte, die aufgrund der Isolierungs-Maßnahme nicht ans ZMT kommen können, erhalten in dieser Zeit ihr Gehalt bzw. ihre Vergütung unverändert weiter. Soweit möglich, sind die arbeitsvertraglichen Aufgaben zu Hause zu bearbeiten.

(12) Ärztliches Attest nach fünf Kalendertagen

Zur Entlastung der ärztlichen Praxen wird in Fällen mit grippeähnlichen Symptomen wird eine ärztliche Bescheinigung erst ab dem sechsten Kalendertag eingefordert. Diese Regelung gilt vorerst bis zum Ablauf des 31. März 2020


Seid wachsam über Euren Gesundheitszustand: Sollten sich Krankheitssymptome entwickeln, meldet Ihr Euch bitte zur weiteren Abklärung zunächst ausschließlich telefonisch bei Arzt/Ärztin oder bei unserem Betriebsarzt.

Betriebsarztzentrum Bremen e. V. 
Grünenweg 6
28195 Bremen
Tel. 0421 32277-0

Unser Betriebsarzt: Christian Broek
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Außerhalb der Sprechzeiten ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 0421 - 116117 telefonisch erreichbar.

Die o.g. Maßnahmen gelten auch für Menschen, die in engem Kontakt zu Menschen stehen, die von einer Isolierungs-Maßnahme betroffen sind (z.B. im gemeinsamen Haushalt).


Prof. Dr. Hildegard Westphal, Wissenschaftliche Direktorin, und Dr. Nicolas Dittert, Kaufmännischer Geschäftsführer