Hildegard Westphal und Matthias Birkicht | Foto: A. Daschner

07.08.2018 | Matthias Birkicht hat heute sein 25-jähriges Firmenjubiläum am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) gefeiert. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des Instituts, das 1991 von Dr. Gotthilf Hempel ins Leben gerufen wurde. Der Diplomchemiker ist im In- und Ausland für das ZMT tätig. Er arbeitet als Ingenieur im Chemie- und Biologielabor, seine Zuständigkeiten umfassen neben der Methodenentwicklung und dem technischen Training die Qualitätssicherung im Labor sowie die Vorbereitung und Teilnahme an Expeditionen des Instituts.

Prof. Dr. Hildegard Westphal, wissenschaftliche Direktorin des ZMT, gratulierte und dankte Matthias Birkicht heute vor den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts. "Das ZMT begann vor mehr als 25 Jahren mit einer klaren Mission, die bis heute Bestand hat. Matthias Birkicht ist einer der engagierten Pioniere des ZMT und hat diese Mission von Anfang an vorangetrieben. In den 25 Jahren seiner engagierten Tätigkeit bei uns hat er den Geist von ZMT sehr stark verkörpert und neue Ideen vor allem im Bereich der Kapazitätsentwicklung forciert“, so Westphal.

Matthias Birkicht sagte: „Es ist eine große Freude, am ZMT zu arbeiten. Für mich ist meine Arbeit nicht nur ein Job, es ist meine Leidenschaft. Die Menschen hier sind nicht nur Kollegen, sie sind Freunde.“