ZMT-Konferenz zum Thema "Capacity Development" in Berlin | Foto: Oliver Lang

Strategisches Management und Entwicklung

Programmbereich 5 unterstützt die vier wissenschaftlichen Programmbereiche, das wissenschaftliche Personal sowie die Partner des ZMT logistisch und strategisch bei der Durchführung von Forschungsvorhaben und um auch außerhalb der akademischen Welt, Wirkung zu erzielen.

Dieser Programmbereich umfasst das Wissenschaftsmanagement (Büro für Wissensaustausch, Öffentlichkeitsarbeit, ZMT-Akademie)und besondere Projekte, die innerhalb des thematischen Rahmens und der Ziele dieses Programmbereichs liegen.

Inhaltlich umfasst Programmbereich 5 die Bereiche (i) strategische Positionierung, (ii) Kooperation und Wissensaustausch und (iii) Kapazitätsentwicklung.

  • Die strategische Ausrichtung erfolgt durch das erweiterte Direktorat. Programmbereich 5 unterstützt die strategische Positionierung des ZMT als international renommierte und im Bereich der Erforschung mariner Sozio-Ökosysteme im Tropenraum führende Institution.
  • Programmbereich 5 unterstützt die Kooperation und den Wissensaustausch mit Partnern in Deutschland, Europa und den Tropen in unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft. Das ZMT ist in Netzwerken aktiv, bietet Beratungsleistungen an, bezieht Stakeholder ein und kommuniziert mit außeruniversitären Stakeholdern in tropischen Partnerländern.
  • Kapazitätsentwicklung ist eine wichtige Säule des ZMT, die den Programmbereich 5 eng mit den Programmbereichen 1-4 verbindet. Die Kapazitätsentwicklung am ZMT erstreckt sich über eine Reihe von Aspekten und Schwerpunkten, ist jedoch nicht auf die akademische Kapazitätsentwicklung auf individueller, organisatorischer und gesellschaftlicher Ebene beschränkt.

Anmerkung: Als Sprecher des Programmbereiches 5 fungieren die Leitung des Büros für Wissensaustausch, die Leitung der ZMT Akademie und ein Abteilungsleiter als Co-Sprecher, um die Verknüpfung dieser Institutionen mit den wissenschaftlichen Abteilungen zu gewährleisten. Sie sind unter dem Punkt „Kontakte“ aufgeführt.